Holzvergaserkessel Atmos GSE BAFA gefördert

 

Atmos Scheitholzergaser Typen der Reihe GSE 18, 22, 25, 30, 40 und 50

 

Die Vergaserkessel von Atmos Typ GSE sind zur reinen Verbrennung von Stückholz geeignet und zudem werden die Holzvergaserkessel des Typs GSE von der BAFA derzeitig mit 1400€ pauschal gefördert.

 

Der Holzvergaser GSE von Atmos ist ein kompakter Vergaserkessel für Holz. Außerdem ist der GSE BAFA gelistet und wird mit 1400,00 € pauschal gefördert. Der besonders attraktive Preis und die einfache und zugleich Wirkungsvolle und Emissionsarme Bauweise machen Ihn interessant. Das Saugzuggebläse der GSE Baureihe ist besonders Stromsparend. Der Atmos GSE besteht aus hochwertigem 6mm Kesselstahl. Diese Atmos Kesselbaureihe arbeitet besonders Emissionsarm und erfüllt daher schon jetzt die BImSchV Stufe 2. Der GSE ist umweltbewusste zukunftsorientierte Käufer bestens geeignet. Diese Atmos Kesselbaureihe arbeitet besonders Emissionsarm und erfüllt daher schon jetzt die BImSchV Stufe 2. Der GSE 18 ist für umweltbewusste zukunftsorientierte Käufer bestens geeignet. Außerdem mindert die nachträgliche Förderung den eigentlichen Kaufpreis erheblich. Die GSE Modelle besitzen einen großen Abgaswärmetauscher im Abgaskanal.

Durch die ausgezeichnete Verbrennung des Atmos GSE entsteht kaum Reinigungsaufwand und die einfache Kesselsteuerung kann jeder bedienen. Die Brennkammer ist auf ein optimales Abbrandverhalten ausgelegt, die Füllraumgeometrie vermeidet den sogenannten Hohlbrand. durch  Außerdem bietet seine Brennkammer ausreichend Platz für Holz um lange Holzintervalle zu schaffen. Die Brennkammer hat ein Volumen von 80 Liter oder 80 dm³. Die Scheitholzlänge ist mit 38 cm ein guter Mittelwert für Vergaserkessel. Die Brennkammer ist gefertigt aus beständiger und langlebiger Keramik und daher Robuster als Schamottbauweisen. 

Die durch die Verbrennung entstehenden Emissionen sind im Bereich der 1.BImSchV Stufe 2, welche für Holzvergaser erst ab den 01.01.2017 gilt. Der Wirkungsgrad liegt bei guten 90,2%, die CO Emissionen betragen 152mg/m², der Feinstaub hat gerade einmal einen Wert von 12mg/m³, die Zulassung durch den Schornsteinfeger ist somit kein Problem. Es sollte aber trotzdem immer der Einbau vorab mit dem Schornsteinfeger abgeklärt werden, da es noch andere nicht Kesselbezogene Kriterien gibt, wie die Schornsteinhöhe und der Schornsteinzug usw.

Der Atmos GSE hat selbstverständlich einen Integrierten Sicherheitswärmetauscher für eine thermische Ablaufsicherung, um den Kessel im Falle eines Stromausfalls vor Überhitzung zu schützen. Der Schutz ist Pflicht, da ein Holzvergaser nicht wie eine Ölheizung oder Gasheizung arbeitet. Diese Schalten sich nach Erreichen der eingestellten Temperatur aus und der Öl oder Gasfluss wird gestoppt, das geht natürlich nicht bei Holz. Fällt also die Pumpe aufgrund von einem Stromausfall aus erhitzt sich der Kessel immer weiter, da das heiße Wasser nicht mehr abgeführt wird und auch kein kühles nachfließt. Die thermische Ablaufsicherung setzt dann ab einer gewissen Temperatur ein um den Kessel mit Frischwasser durchzuspülen, bis der Kessel wieder eine annehmbare Temperatur erreicht.

Unsere Empfehlung zum Kessel ist der Laddomat 11-30, er sorgt für eine perfekte Schichtung im Speicher und sorgt zusätzlich für Schutz

Perfekte Schichtung im Pufferspeicher ist die Voraussetzung für ein effizientes Heizsystem. Der Laddomat läd den Pufferspeicher mit einem geringen Durchfluss wodurch die Schichtung optimiert wird. Der Laddomat pumpt Wasser so langsam und optimiert in den oberen Bereich des Puffers, dass die Schichtung optimal erfolgt.

Bei einem Stromausfall leitet der Laddomat 11-30 die Ladung des Pufferspeichers durch Selbstumlauf ein. Dieser Vorgang tritt auch ein, wenn die Pumpe defekt ist. Der Rücklauf wird in Zeiträumen ohne Feuerung unterbunden, so dass praktisch kein Wärmeverlust durch den Heizkessel auftritt.

Weitere Empfehlung ist das Atmos Rauchrohr Reduzierungsstück

Alle Atmos Kessel (außer GSX70) haben einen Rauchrohrabgang von 152mm. Das Atmos Rauchrohr Anschlussstück (ARS) ist der passende Rauchrohr - Reduzierübergang von 152mm auf 150mm. Das ARS ist verstellbar und kann somit als gerades Stück oder Bogen bis 90° eingesetzt werden. Zusätzlich verfügt es über eine Reinigungsöffnung.

Des weiteren kann man optional eine andere oder zusätzliche Steuerung bestellen.  Die Integrierte Atmossteuerung ist jedoch für den reinen Kesselbetrieb und Pufferladung völlig ausreichend . Die folgenden Steuerungen sind nur bei erweiterten Heizkreisen notwendig.  

Die Profisteuerung ACD01 sofort einbauen lassen oder später nachrüsten. Die ACD01 ist eine umfangreiche Kesselsteuerung mit verschiedenen Heizkreisanbindungen, wie zu Beispiel Solar. Sie ist außerdem Witterungsgeführt und passt genau in den Platz der normalen Steuerung. Sie ersetzt dann selbstverständlich die Standartsteuerung. Sie kann 2 Heizkreismischer und 3 Heizkreispumpen bedienen. Sie Regelt Heiz- und Brauchwasser Erwärmung. Außerdem kann Sie einen zusätzlichen Pelletkessel ansteuern und besitzt eine automatische Umschaltung bei Kombikesseln.

Wer es nicht ganz so umfangreich braucht, kann auch die Smileregelung als zusätzliche Steuerung nutzen. Diese ist etwas günstiger als die ACD01 und verfügt über nahezu die selben Funktionen. Die Smileregelung bietet 2 verschiedene Sets Smile 9er und Smile12er Set. Der Unterschied ist das, dass 9er Set 1Heizkreis bedient und das 12er Heizkreise steuert. Die Smileregelungen können entweder einen zzl. Pelletkessel, Öl oder Gaskessel, sowie Solarthermie ansteuern.

Interessante Themen, Informationen und Hilfen finden Sie auch im Atmos Forum.

Hier finden Sie unsere Atmos GSE Modelle!