Facebook Pixel
  • Kostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands
  • Kauf auf Rechnung möglich
  • Fachhändler seit 15 Jahren
  • Schneller Versand
  • Persönliche Beratung
  • Service-Hotline: +49 3601 - 40 89 22 300 - Mo bis Fr von 09:00 - 18:00 Uhr
Währung

Service-Hotline

Mo bis Fr von 09:00 - 18:00 Uhr

Flexible Truhengeräte im Set für mehrere Räume

Wir können keine Produkte finden, die der Auswahl entsprechen.

Wie funktioniert eine Multisplit-Klimaanlage?

Eine Multisplit-Klimaanlage charakterisiert, dass sie aus einem Außen- und mehreren Innengeräten besteht. Diese Geräte übernehmen im Kühlkreislauf unterschiedliche Aufgaben. Die Inneneinheiten sind dazu da, die Raumluft zu filtern, zu entfeuchten und zu kühlen. Erledigt wird das mithilfe eines Kältemittels.

Dieses nimmt die überschüssige Wärme aus dem Raum auf, wodurch das Mittel verdampft. In dieser Form wird es durch eine Leitung zurück zum Außengerät transportiert. Dort kommt ein Verdichter zum Einsatz, der das Kältemittel stark erhitzt, was zur Folge hat, dass die im Kältemittel gebundene Wärme wieder an die Außenluft abgegeben wird. Dieser Vorgang verflüssigt das Kältemittel wieder und der Kühlkreislauf startet von Neuem. Doch was passiert mit der Feuchtigkeit aus der Raumluft? Durch die Abkühlung der Raumluft kondensiert die darin enthaltene Feuchtigkeit und wird als Kondenswasser über eine separate Leitung abtransportiert.

Welche Arten von Klimaanlagen Innengeräten gibt es?

Je nach Art des Raums bedarf es einer anderen Klimaanlage bzw. zumindest einer anderen Power - Die zur Verfügung stehenden Inneneinheiten variieren deshalb hinsichtlich Größe und Kraft.

Grundsätzlich stehen folgende Inneneinheiten zu Auswahl:
• Wand
• Truhen
• Kanal
• Konsolen
• Kassettengeräte

Was die jeweiligen Varianten auszeichnet und wofür sich diese am besten eignen, können Sie hier nachlesen:

Klimaanlagen Inneneinheit als Wandgerät

Wandgeräte eignen sich aufgrund ihrer kompakten Größe und der einfachen Montage besonders gut für kleine Räume. Im Vergleich mit beispielsweise mobilen Klimageräten nehmen sie deutlich weniger Platz ein, dank ihrer schmalen Form verschmelzen sie regelrecht mit der Inneneinrichtung, werden zu einem organischen Teil des Raumes und stören das Gesamtbild nicht. Bei all diesen optischen Vorteilen bleibt die Funktionalität selbstverständlich nicht auf der Strecke. Aufgrund all dieser Eigenschaften sind Wandgeräte besonders für den Einsatz in kleinen, engen Räumen geeignet, wo sie keine eigentlich dringend benötigte Nutzfläche in Anspruch nehmen. Die Nutzungsart des Raumes ist dabei egal: Ob Büro, Wohn- oder Technikraum, die Wandeinheiten erledigen ihre Aufgabe überall zur vollsten Zufriedenheit. Ein weiterer Pluspunkt: Die Wandgeräte sind im Vergleich zu anderen Inneneinheiten von Multisplit-Klimaanlagen besonders preiswert.

Nochmals die Vorteile der Klimaanlagen Wandgeräte zusammengefasst:

  • Geringer Gerätepreis
  • Kompakte Größe
  • Schnelle Installation

Klimaanlagen Inneneinheit als Truhengerät

Wie der Name schon vermuten lässt, ist das Truhengerät, was seine Dimensionen angeht, deutlich größer als etwa ein Wandgerät. Üblicherweise wird es entweder stehend auf dem Boden oder hängend unter der Decke montiert. Der Platzbedarf ist dabei in beiden Fällen entsprechend groß, bei der an der Wand hängenden Variante aber naturgemäß kleiner als bei der Bodenvariante.

Hinsichtlich des geeigneten Einsatzortes gibt es für das Truhengerät eigentlich keine Einschränkungen. Privat-, Geschäfts- oder Technikraum, die Truhe macht überall eine gute Figur. Einzig in engen, kompakten Räumlichkeiten nimmt sie vielleicht etwas viel Platz ein. Sie gliedert sich selbst auch nicht so nahtlos in die Inneneinrichtung ein, wie das beim Wandgerät der Fall ist. Aufgrund der größeren Abmessungen kann sie dafür mit mehr Leistung überzeugen.

Nochmals die Vorteile eines Truhengeräts zusammengefasst:

  • Einfache Montage
  • Mehr Power als ein Wandgerät
  • Vielseitig einsetzbar

Klimaanlagen Inneneinheit als Kanalgerät

Bereits das weiter oben vorgestellte Wandgerät fügt sich gut in die Innenausstattung ein. Übertroffen wird es in dieser Hinsicht allerdings noch vom Kanalgerät. Denn: Das Kanalgerät verschwindet einfach in der Zwischendecke. Fachgerecht verkleidet sind sie nahezu unsichtbar, durch den äußerst niedrigen Schalldruckpegel zudem flüsterleise und sorgen so für höchsten Klimakomfort.

Aufgrund der speziellen Positionierung ist die Montage eines Kanalgeräts für die Multisplit-Klimaanlage allerdings nicht für Hobbyhandwerker geeignet - Überlassen Sie diesen Arbeitsschritt unbedingt einem Fachmann. Das lässt zwar die Kosten leicht ansteigen, dafür wird Sie das Endergebnis aber überzeugen.

Nochmals die Vorteile eines Kanalgeräts zusammengefasst:

  • Verstecke Montage
  • Flüsterleiser Betrieb
  • Perfekte Integration in die Raumgestaltung

Klimaanlagen Inneneinheit als Konsolengerät

Konsolengeräte haben gegenüber anderen Klimageräten einen großen, entscheidenden Vorteil: Sie verfügen über einen sogenannten Fußbodenheizungsmodus. Ist der aktiviert, konzentriert sich der Auswurf der gekühlten/erwärmten Luft in unmittelbarer Bodennähe. Das hat wiederum den Effekt, dass die gewünschte Temperatur viel schneller erreicht wird als mit anderen Klimageräten.Neben dem Fußbodenheizungsmodus verfügen die Konsolengeräte in der Regel noch über eine Kühl- und eine normale Heizfunktion, bei der die Wärme sowohl nach oben als auch nach unten abgegeben wird.

Konsolengeräte werden üblicherweise an der Wand hängend montiert. So können Sie ihre Stärke am besten ausspielen. Auch sie finden sowohl in Wohn- als auch in Geschäftsräumlichkeiten Verwendung, die durchaus groß ausfallen. Aufgrund der Montage an der Wand verschmilzt ein Konsolengerät zwar nicht so gut mit der Umgebung wie beispielsweise ein Kanalgerät, im Großen und Ganzen ist es dank moderner Designideen heute aber kein Fremdkörper in der Inneneinrichtung mehr.

Nochmals die Vorteile eines Konsolengeräts zusammengefasst:

  • Fußbodenheizungsmodus für das besonders schnelle Erreichen der gewünschten Temperatur
  • Auch „normaler“ Heizmodus möglich somit anpassbar an aktuelle Bedürfnisse
  • Vielseitig einsetzbar

Klimaanlagen Inneneinheit als Deckenkassetten

Die Deckenkassetten haben Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits mehrere Male in ihrem Leben gesehen. Diese Art von Klimaanlagen-Inneneinheit ist nämlich meist die erste Wahl, wenn es um den Einsatz in Arztpraxen, Geschäftsräumen oder Büros geht. Ähnlich dem Kanalgerät verschwindet die Deckenkassette in der Bausubstanz, ist also eine besonders platzsparende Variante. Zu sehen bleibt am Ende nur die Verblendung.

Die Montage ist allerdings entsprechend aufwendig bzw. herausfordernd. Für geübte und geschickte Heimwerker durchaus machbar, raten wir dennoch dringend dazu, die Arbeit in die fähigen Hände eines Fachmanns zu legen.

Nochmals die Vorteile der Deckenkassetten zusammengefasst:

  • Beliebt für öffentliche Gebäude bzw. Geschäftsräume
  • Besonders platzsparend
  • Verschwindet in der Bausubstanz

Welche Vorteile bringt die Inverter-Technologie bei Multisplit Klimaanlagen?

Eines der Technik-Herzstücke von Multisplit-Klimaanlagen ist der sogenannte Inverter. Diese Technologie ist in unzähligen Apparaten verbaut, ihre Hauptaufgabe ist die Regulation wie auch immer gearteter Dinge. Im Fall von Multisplit-Klimaanlagen reguliert der Inverter den Kompressor, der schlussendlich für die Temperatur zuständig ist.

Klassische Klimaanlagen funktionieren nach dem binären Prinzip. Das bedeutet: Es gibt nur Ein oder Aus. Entweder arbeitet die Klimaanlage oder nicht. Sie arbeitet somit immer auf Hochtouren, der Stromverbrauch ist entsprechend hoch.

Die Inverter-Technologie verhindert genau das. Dank ihr arbeitet die Multisplit-Klimaanlage nur so stark, wie es auch wirklich sein muss. Der Kompressor wird entsprechend der gewünschten Temperatur gedrosselt oder beschleunigt. Das geschieht vollautomatisch. Alles, was Sie tun müssen, ist, Ihre Wunschtemperatur einzustellen. Den Rest übernimmt der Inverter. Je größer der Unterschied zwischen aktueller und angedachter Temperatur ist, desto schneller dreht sich der Kompressor, wird der Unterschied geringer, verringert sich die Drehzahl.

Die Vorteile der Inverter-Technologie liegen auf der Hand:

  • Sie spart Strom: Inverter-Anlagen benötigen nur die Hälfte der Energie von klassischen Klima-Geräten. Das bedeutet eine Halbierung der Stromrechnung.
  • Sie hält die Temperatur konstant: Bei Klimaanlagen älteren Baujahres ist es ja meist so, dass es entweder zu kalt oder wieder zu warm ist. Der Zeitraum, in dem die perfekte Temperatur herrscht, bleibt meist kurz. Ein ständiges Auf und Ab. Die Inverter-Technologie bringt die gewünschte Konstanz.
  • Sie arbeitet schneller: Egal, ob Sie einen Raum kühlen oder aufheizen möchten: Mit der Inverter-Technologie gelingt das in der Hälfte der Zeit, die eine „normale“ Klimaanlage dafür benötigen würde.
  • Sie arbeitet leise: Da der Kompressor nie an seine Grenzen kommt, sondern permanent in einem „Wohlfühlbereich“ arbeitet, hält sich auch die Lärmbelästigung in sehr überschaubaren Grenzen.

↑Zum Seitenanfang

Zahlungsmöglichkeiten: