Facebook Pixel
Währung
  • Liebe Kunden, die momentan starke Nachfrage nach Technik für erneuerbare Energien kann zu Wartezeiten bei der Kontaktaufnahme mit uns sowie dem Warenversand führen. Um Wartezeit am Telefon zu vermeiden, schicken Sie uns Ihr Anliegen an info@klimaworld.com. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück und danken im Voraus für Ihr Verständnis!

Service-Hotline

Mo-Fr von 9-16 Uhr

Pelletofenrohre: Was macht sie besonders und wie sind sie aufgebaut?

Dass es im weiten Feld der Kaminöfen Unterschiede gibt, liegt auf der Hand. Dass dies auch bei Ofenrohren der Fall ist, dürfte weniger bekannt sein. So unterscheiden sich beispielsweise ein klassisches Scheitholzkamin-Ofenrohr und ein Pelletofenrohr in mehreren Punkten. Zwar sind grundsätzlich beide dafür da, die heißen Rauchgase vom Ofen in den Schornstein zu leiten – aufgrund der niedrigeren Abgastemperaturen von Pelletöfen sind die dazugehörigen Pelletofenrohre aber einer größeren Menge an Kondenswasser ausgesetzt als „normale“ Kaminofenrohre.

Unser Onlineshop bietet eine große Auswahl an Pelletöfen und die passenden Rauchrohre dafür. Welches Bauteil auch immer Sie suchen, bei Klimaworld werden Sie garantiert fündig. Möchten Sie sich beraten lassen, dann zögern Sie bitte nicht, uns unter info@klimaworld.com oder der Telefonnummer 03601/408922300 zu kontaktieren! Unsere kompetenten Kundenberater stehen Ihnen gerne zur Verfügung und beantworten all Ihre Fragen rund ums Thema Pelletofen und Pelletofenrohre.

> Warum gibt es unterschiedliche Ofenrohre?
> Wo liegen die Besonderheiten eines Pelletofenrohres?
> Wie sind Pelletofenrohre aufgebaut?
> Was wird neben dem Ofenrohr beim Anschließen noch benötigt?
> Welche praktischen Extras gibt es für das Pelletofenrohr?

  1. 49,00 € bisher: 166,25 €

    Jeremias Pelletofenrohr Längenelement 500mm, mit Revision. Durchmesser und Lackierung wählbar.

    • - 42 %

    49,00 € bisher: 166,25 €

  2. 33,07 € bisher: 71,25 €

    Jeremias Pelletofenrohr 15° Winkel, Durchmesser und Lackierung wählbar.

    • - 21 %

    33,07 € bisher: 71,25 €

  3. 30,59 € bisher: 71,25 €

    Jeremias Pelletofenrohr Längenelement 250mm, Durchmesser und Lackierung wählbar.

    • - 22 %

    30,59 € bisher: 71,25 €

  4. 55,90 € bisher: 176,25 €

    Jeremias Pelletofenrohr, starrer Winkel 90 Grad und Revision. Durchmesser und Lackierung wählbar.

    • - 41 %

    55,90 € bisher: 176,25 €

  5. 59,85 € bisher: 202,50 €

    Jeremias Pelletofenrohr T-Anschluss 90°, mit abnehmbarer Kondensatschale sowie Abgang mit Muffe (Kesselanschluss). Durchmesser und Lackierung wählbar.

    • - 45 %

    59,85 € bisher: 202,50 €

  6. 33,07 € bisher: 81,25 €

    Jeremias Pelletofenrohr 30° Winkel, Durchmesser und Lackierung wählbar.

    • - 26 %

    33,07 € bisher: 81,25 €

  7. 34,67 € bisher: 88,75 €

    Jeremias Pelletofenrohr Längenelement 500mm, Durchmesser und Lackierung wählbar.

    • - 28 %

    34,67 € bisher: 88,75 €

  8. 37,50 € bisher: 123,75 €

    Jeremias Pelletofenrohr Längenelement, Schiebeelement, variable Länge (80-420mm), Durchmesser und Lackierung wählbar.

    • - 43 %

    37,50 € bisher: 123,75 €

  9. 37,89 € bisher: 95,00 €

    Jeremias Pelletofenrohr 90° Kniewinkel, Durchmesser und Lackierung wählbar.

    • - 30 %

    37,89 € bisher: 95,00 €

  10. 59,14 € bisher: 198,75 €

    Jeremias Pelletofenrohr T-Anschluss 90°, mit abnehmbarer Kondensatschale sowie Abgang mit Einzug (Kesselanschluss). Durchmesser und Lackierung wählbar.

    • - 48 %

    59,14 € bisher: 198,75 €

  11. 45,34 € bisher: 128,75 €

    Jeremias Pelletofenrohr Längenelement 1000mm, Durchmesser und Lackierung wählbar.

    • - 37 %

    45,34 € bisher: 128,75 €

  12. 40,43 € bisher: 110,00 €

    Jeremias Pelletofenrohr starrer Winkel 90 Grad, Durchmesser und Lackierung wählbar.

    • - 34 %

    40,43 € bisher: 110,00 €

Warum gibt es unterschiedliche Ofenrohre?

Während in einem Kaminofen klassischerweise Scheitholz verbrannt wird, gibt es Anlagen, in denen anderes Brennmaterial zum Einsatz kommt. Beispielsweise der Pelletkaminofen. Nun besteht zwischen Scheitholz und Pellets nicht nur hinsichtlich der Materialbeschaffenheit ein Unterschied, sondern auch, wenn es um den Abbrand geht. Sprich: Pellets und Scheitholz verbrennen auf unterschiedliche Art und Weise. Das betrifft die Feuertemperatur ebenso wie die Abgastemperatur und den Wärmefluss. Nicht jedes Ofenrohr ist für die Ableitung von Pellet-Rauchgasen geeignet. Deshalb müssen Sie als Besitzer eines Pelletkaminofens auch unbedingt auf ein passendes Rohr zurückgreifen.

Wo liegen die Besonderheiten eines Pelletofenrohres?

Bei der Verbrennung von Pellets entsteht eine weniger hohe Temperatur, als dies bei der Scheitholzverfeuerung der Fall ist. Entsprechend ist der Anteil an Kondenswasser in den Rauchabgasen höher. Dieses Kondenswasser sammelt sich an bestimmten Stellen und greift dort das Rauchrohr an. Um Schäden weitestgehend zu verhindern, sind Pelletofenrohre deshalb nicht nur an der Außenseite mit einer Emaile-Schicht überzogen, sondern auch an der Innenseite. Zudem weisen die Pelletofenrohre eine höhere Materialstärke und einen anderen Durchmesser als die Kaminofen-Varianten auf. Außerdem werden Pelletofenrohre nicht wie sonst üblich aus Stahlblech, sondern aus Edelstahl gefertigt. Zudem weisen sie, je nach System, innen- oder außenliegende Dichtungen auf.

Wie sind Pelletofenrohre aufgebaut?

Damit das Rauchrohr überhaupt an den Pelletofen angeschlossen werden kann, gibt es neben dem eigentlichen Rohr eine Vielzahl an weiteren Komponenten, die eine problemlose Montage ermöglichen sollen. Wie Sie ganz einfach selbst so eine Montage vornehmen können, wird in unserem Blogeintrag "Vorschriften für die sichere Montage von Ohrenrohren" erläutert. Ein Pelletofenrohr besteht aus:

1. Ofen-Anschlussstück
2. Kapselknie (oder T-Stück)
3. Längenelement
4. Ofenrohrbogen/Winkelstück
5. Schornstein-Anschlussstück
6. Reduzierung bzw. Erweiterung (für Durchmesser-Sonderfälle)
7. Anschlussrosette

Die Aufgaben der jeweiligen Komponenten sehen wir uns im folgenden Absatz etwas näher an.

1. Ofen-Anschlussstück:

Zwar verfügt jeder Kamin- oder Pelletofen über einen eigenen Anschlussstutzen, oftmals ist der aber nicht passgenau gearbeitet. Um etwaige Probleme von vornherein auszuschließen, empfehlen wir, ein separates Ofen-Anschlussstück zu verwenden. Es wird direkt auf den Anschluss des Ofens gesetzt und bildet sozusagen den Ausgangspunkt für das eigentliche Ofenrohr.

2. Kapselknie (T-Stück):

Als Alternative zum Ofen-Anschlussstück sehr beliebt, da es aufgrund seiner besonderen Form (deshalb auch T-Stück) nicht so viel Platz benötigt wie ein klassisches Anschlussstück und der Ofen dadurch näher an der Wand montiert werden kann.

3. Längenelement:

Vermutlich jene Komponente, an die die meisten Menschen beim Wort „Ofenrohr“ denken. Dient zur Überbrückung der Distanz zwischen An- und Abschlusselementen. Erhältlich in unterschiedlichen Längen zwischen 10 Zentimetern und 2 Metern. Achtung: Jedes Rohr ist auf einer Seite verjüngt, um das notwendige Ineinanderstecken der einzelnen Bauteile zu ermöglichen.

Gesteckt vs. Gestreckt
Werden Längselemente ineinandergeschoben, büßen Sie praktisch an Länge – üblicherweise 5 Zentimeter – ein. Wer also ein Rohr mit einer Länge von 1,50 Metern kauft, kann damit in der Realität eine Länge von 1,45 Metern überwinden. Deshalb wird bei Ofenrohren stets zwischen gesteckter (1,45 m) und gestreckter Länge (1,50 m) unterschieden.

Aufgrund ihrer Beschichtung mit Emaile lassen sich Pelletofenrohre nicht zuschneiden. Entspricht die zu überbrückende Strecke zwischen Ofen und Schornsteinanschluss keinen gängigen Maßen, müssen Sie dennoch nicht verzagen. Die Lösung: variable Längenelemente. Die bestehen aus einem Fix-Anschlussstutzen und einem Fix-Pelletofenrohr. Das Rohr wird über den am Pelletofen monierten Stutzen gestülpt und kann mittels eines Spannringes verstellt werden. Stufenlos!

4. Ofenrohrbogen/Winkelstück:

Ebenfalls eine Alternative zum Anschlussstück. Die Ofenrohrbögen sind mit Winkeln von 45 und 90 Grad erhältlich bzw. mit oder ohne Putztür erhältlich. Sollten Sie daran denken, einen derartigen Bogen in die Konstruktion einzubauen, überlegen Sie deshalb im Vorfeld genau, wie Sie die Reinigung des Ofenrohres angehen möchten.

5. Schornstein-Anschlussstück:

Überbrückt das letzte Stück zwischen Pelletofenrohr und Schornstein. Wird mit der weiten Seite auf das Ofenrohr aufgesetzt und mit der verjüngten Seite in den Schornsteinanschluss gesteckt.

6. Reduzierung/Erweiterung:

Eine Spezialvariante des Anschlussstücks. Wer seinen neuen Pelletofen an einen bestehenden Schornstein anschließen möchte, der steht oft vor dem Problem, dass die neuen und die alten (im Mauerwerk befindlichen) Rohre nicht zusammenpassen. Aber auch in einer derartigen Situation gibt es selbstverständlich Möglichkeiten, die Abhilfe schaffen. Eine Reduzierung bzw. eine Erweiterung sorgt für eine Anpassung der unterschiedlichen Durchmesser und somit für einen reibungslosen Abzug der Rauchgase.

7. Anschlussrosette:

Der letzte Puzzleteil für den perfekten Anschluss Ihres Pelletofens an den Schornstein. Sie verdecken den Spalt zwischen Wandfutter (siehe nächster Absatz) und Wand, sind also ein optisches und kein funktionales Element des Pelletofenrohres.

Pelletofen anschließen: Was wird neben dem Ofenrohr noch benötigt?

Mit einem Ofenrohr allein gelingt der Anschluss des neuen Pelletofens an den Schornstein natürlich nicht. Es bedarf weiterer Elemente, um einen einwandfreien Betrieb sicherzustellen. Immerhin muss das Anschlussstück ja befestigt werden. Dazu sind zwei Dinge notwendig:

• Doppelwandfutter: Dieses bildet sozusagen den Übergang vom Ofenrohr in den Schornstein. Üblicherweise aus feueraluminiertem Stahlblech gefertigt, wird es in die Wand eingesetzt.

• Feuerzement: Um das Doppelwandfutter ordnungsgemäß zu befestigen, ist normaler Zement nicht ausreichend. Immerhin haben wir es bei (Pellet)Kaminöfen mit hohen Temperaturen zu tun. Entsprechend widerstandsfähig muss das Klebemittel sein. Greifen Sie deshalb ausnahmslos zu Feuerzement oder feuerfestem Mörtel, wenn Sie das Doppelwandfutter in der Wand befestigen möchten.

Praktische Extras für das Pelletofenrohr

Bei der Montage eines Pelletofenrohres sollte der Fokus ganz klar auf der Funktionalität liegen. Ist die nicht gegeben, ist während den Arbeiten etwas schiefgegangen, hat das nicht nur unangenehme, sondern gleichzeitig auch gesundheitsgefährdende Konsequenzen. Die folgenden Elemente sind für einen reibungslosen Betrieb Ihres Pelletofenrohres zwar nicht notwendig, kleine Vorteile bringen sie aber dennoch mit.

• Strahlungsschutz: Da die heißen Abgase aus der Brennkammer über das Pelletofenrohr in den Schornstein und in letzter Konsequenz ins Freie geleitet werden, erhitzt sich das Rohr entsprechend. Dementsprechend groß muss der Sicherheitsabstand zu brennbaren Elementen und Wänden sein. Um die Gefahr weitestgehend zu minimieren und den Abstand zu verringern, lässt sich ein Strahlungsschutz am Rauchrohr montieren. Der schirmt das heiße Rohr nicht nur ab, sondern ermöglicht durch eine entsprechende Luftzirkulation auch eine deutliche Abkühlung.

• Warmlufttauscher: Die durch das Rauchrohr ausgeleiteten Abgase enthalten nicht nur gesundheitsschädliche Stoffe, sondern zusätzlich noch einen nicht unerheblichen Teil an Wärmeenergie. Damit diese nicht ungenutzt durch den Schornstein entweicht, können Sie einen Warmlufttauscher in Ihren Ofenrohr-Aufbau einfügen. Die auch Abgaskühler genannte Komponente macht genau das, was ihr Name vermuten lässt. Sie leitet die Abgase durch (manchmal gewundene) Kanäle, kühlt sie dadurch ab und gibt die gewonnene Wärme an ihre Umgebung ab.

• Drosselklappe: Wenn in Ihrem Rauchrohr eine Drosselklappe verbaut ist, dann finden Sie diese üblicherweise kurz vor dem Übergang in den Schornstein. Sie sitzt im Inneren des Rohres und kann mittels Hebel von außen stufenlos verstellt werden. Was damit bewirkt wird? Nun, die Drosselklappe verändert, je nach Stellung, den Querschnitt des Rauchrohres und beeinflusst somit den Wirkungsgrad des Ofens, die Brenndauer des Feuers sowie das Flammenbild. Eine kleine Metallplatte mit großer Wirkung.

• Reinigungsklappe: Wer die Grundreinigung seines Rauchrohrs selbst in die Hand nehmen möchte, der muss dafür sorgen, dass er ein Element mit einer Reinigungsklappe einbaut. Geschieht dies nicht, bleibt nichts anderes übrig, als zu Reinigungszwecken das komplette Rohr abzubauen. Die Reinigungsklappe erlaubt Ihnen zu überprüfen, wie stark das Rauchrohr verschmutzt ist und gegebenenfalls selbst eine Reinigung durchzuführen. Keine Sorge, Reinigungsklappen können perfekt abgedichtet werden. Die Angst vor einem möglichen Rauchgasaustritt durch die Klappe ist unbegründet.

↑Zum Seitenanfang

Zahlungsmöglichkeiten: