Währung

Service-Hotline

Mo bis Fr von 09:00 - 18:00 Uhr

ThermoFlux Tiefspeicher TBWST 150 | liegender Brauchwasserspeicher

ThermoFlux horizontaler Warmwasserspeicher zur liegenden Installation an einer Öl- oder Gastherme.

4940
933,64 €
Auf Lager Lieferzeit: 
1 - 3 Werktage**
Versandgewicht: 
96,00 kg (Speditionsversand)

Energieeffizienzklasse

Allgemein
C

Produkt Details

Beschreibung

liegender Warmwasserspeicher ThermoFlux TBWST 150 Liter, mit einem Wärmetauscher und inklusive fest aufgeschäumter PU-Isolierung | für kleine Aufstellorte mit wenig Platz geeignet

Der ThermoFlux Tiefspeicher TBWST wurde speziell für den Anschluss an einen Gas- oder Ölkessel entwickelt. Dieses kompakte und effiziente Modell verfügt über einen integrierten Wärmetauscher, der sowohl für den Anschluss einer Solaranlage als auch eines Heizkessels geeignet ist. 

Der Wärmetauscher im Warmwasserspeicher nutzt den Wärmeaustauschprozess, um das im Speicher befindliche Wasser zu erwärmen. Das Heizmedium aus dem Gas- oder Ölkessel fließt durch den Wärmetauscher und überträgt dabei die Wärmeenergie auf das Wasser im Speicher. Dadurch wird das Wasser effizient auf die gewünschte Temperatur erwärmt und steht für den Gebrauch im Haushalt oder in gewerblichen Einrichtungen zur Verfügung.

Der TBWST Speicher ist mit einer nicht abnehmbaren 50 mm PU-Schaum-Isolierung ausgestattet, um eine optimale Wärmespeicherleistung zu gewährleisten. Zudem wird der TBWST mit einer Magnesiumanode geliefert, die den Schutz vor Korrosion zusätzlich zur Emaillierung des Speichers verbessert.

Der Speicher verfügt an der Unterseite über einen großen und bequemen Flansch, der einen einfachen Zugang zum Inneren des Speichers für Wartungs- und Reinigungszwecke ermöglicht. Dieser Flansch wird sicher mit einem emaillierten Deckel und einer Dichtung verschlossen, um eine zuverlässige Abdichtung zu gewährleisten.

Welche Vorteile bietet ein Tiefspeicher / Unterstellspeicher für Sie?

Unsere Tiefspeicher sind für die direkte Montage unter einer Gastherme geeignet. Dadurch wird wertvoller Platz im Aufstellungsraum gespart.  Durch seine schmalen Maße lässt sich dieser Speicher auch in kleineren Räumen problemlos aufstellen. 

Technische Daten und Vorteile des TBWST im Überblick:

  • Korrosionsschutz durch Magnesiumanode (DIN 4753-6) und Titanium Emaille (DIN 4753-3)
  • alle Anschlüsse sind mit Außengewinde
  • bequeme Revisionsöffnung (180 x 110 mm)
  • große Wärmetauscher Fläche (gewährleistet den schnellen und effizienten Wärmeaustausch)
  • einfache Montage
  • hocheffiziente 50 mm dicke C-Wärmedämmung (DIN 4753-8) und Außenmantel in Farbe RAL 9006
  • kompakte Maße
  • Wassertank bestehend aus kohlenstoffarmem Stahl (S235JR+N)
  • platzsparende Brauchwassererwärmung und -speicherung in Verbindung mit aufgesetztem Wärmeerzeuger
  • belastbar bis 280 kg im Bereich der Belastungsfläche

Aufbau des Tiefspeichers TBWST:

Aufbau TBWST

Anschlusshöhen Speicherkante bis Mitte Anschluss:

  • Kaltwassereinlass (A): ca. 7,0 cm
  • Warmwasserauslass (B): ca. 49 cm
  • Rückführung / Zirkulation (R): ca. 28,0 cm
  • Vorlauf und Rücklauf Wärmetauscher (S1i/S1o): ca. 37,5 cm

Im Lieferumfang enthalten:

  • 1 x ThermoFlux Tiefspeicher TBWST 150

ThermoFlux Logo


Mehr Informationen

Mehr Informationen
Artikel Einheit St
Abmessung in mm
Länge 965
Breite 607
Höhe 568
EAN 4260609960143
Modell Name TBWST 150
Design sonstige
Farbe sonstige
Gewicht in kg 96.00
Lieferzeit 1 - 3 Werktage**
Höhe Gesamt 568 mm
Durchmesser ohne Isolierung 607 mm
Wärmetauscher 0,76 m²
Nennvolumen 150 Liter
Inhalt Wärmetauscher unten 5,0 Liter
Warmhalteverlust Speicher 73 W
zul. Betriebsüberdruck 10 bar
zul. Betriebstemperatur 95°C
Einlass Kaltwasser R¾“
Auslass Heisswasser R¾“
Hersteller ThermoFlux
Energieeffizienzklasse C
Volumen in L 150
Verlust in W 73

Frage zum Artikel

Frage zu:

ThermoFlux Tiefspeicher TBWST 150 | liegender Brauchwasserspeicher

  1. * (Pflichtfelder)

  1. Mit der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten nach Maßgabe der Datenschutzhinweise bin ich einverstanden.

Downloads 1

pdf
(Größe: 2 MB)

Bewertungen

Seien Sie der erste, der dieses Produkt bewertet

Sie bewerten: ThermoFlux Tiefspeicher TBWST 150 | liegender Brauchwasserspeicher

Wählen Sie Ihre Bewertung

FAQ

Brauche ich zwingend einen Pufferspeicher oder kann man den Kessel auch direkt in die Heizung speisen?

Es ist zwingend erforderlich einen Pufferspeicher einzubinden, da ein Kessel nicht einfach so seine Heizkraft abschalten kann. Bei einer Gastherme mit einem Durchlauferhitzer ist das zum Beispiel nicht der Fall, hier wird das Gas zugeführt, wenn es benötigt wird und die Zufuhr sofort gestoppt, wenn kein Bedarf mehr da ist. Das ist bei einem Kessel, wo bspw. Scheitholz oder Kohle gefeuert wird natürlich nicht möglich, da das Holz o. ä. nicht einfach aus geht, wenn kein Bedarf mehr da ist. Die erzeugte Energie muss also irgendwo hin und da kommt der Pufferspeicher zum Einsatz.

Wie groß muss der Pufferspeicher sein?

Das Pufferspeichervolumen sollte mindestens 50 - 100 Liter pro wasserseitigem kW betragen

Beispiel: ein Kamin hat eine Gesamtleistung von 15 kW, davon gibt er sind 5 kW an die Raumluft ab und 10 kW stellt er dem Pufferspeicher zur Verfügung.

10 kW x 50 Liter = 500 Liter Mindest-Puffervolumen

Welche Art von Pufferspeicher gibt es?

Es gibt viele Varianten:

Heizungspuffer (nur für die Heizungseinspeisung)

Brauchwasserpuffer monovalent (nur für die Trinkwassererwärmung)

Solarspeicher bivalent (nur zur Trinkwassererwärmung)

Tank im Tank Kombispeicher (für Heizung und Trinkwasser) hier ist in einem Pufferspeicher ein zweiter emaillierter Speicher eingebaut und wird durch das umliegende Heizungswasser erwärmt

Hygiene Kombispeicher (für Heizung und Trinkwasser) hier ist ein Edelstahlwärmetauscher im Speicher verbaut, dieser wird wie im Tank im Tank System vom umliegenden Heizungswasser erwärmt. Der Vorteil zum Tank im Tank System ist, das der Edelstahlwärmetauscher nicht so viel Platz wegnimmt wie ein Tank und somit hat man mehr Speichervolumen für die Heizung. Dies ist also die effektivste Variante bei Heizung und Trinkwassererwärmung.

Wie funktioniert eine Frischwasserstation?

Eine Frischwasserstation erhitzt das Trinkwasser mit Hilfe des Pufferspeicherwassers. Das Prinzip einer Frischwasserstation ist, durch einen Wärmetauschereffekt das Heizungswasser auch zur Trinkwassererwärmung nutzen zu können. Die Station besitzt eine Pumpe die das Wasser des Pufferspeichers in den Wärmetauscher der Frischwasserstation befördert. Dort wird die Wärme des Heizungswassers aufgenommen und dem Trinkwasser zugeführt, ohne dass das Heizungswasser mit dem Trinkwasser in Berührung kommt. Die Station besitzt Speichertemperaturfühler damit die Schichtung des Speichers erhalten bleibt. Die Regelung der Station sorgt für ein optimales Verhältnis von dem entnommenen Wasser.

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Zahlungsmöglichkeiten: