×

Registrieren




Profil Information

Anmeldedaten

oder anmelden

Vorname ist erforderlich!
Nachname ist erforderlich!
Der Vorname ist nicht gültig!
Der Nachname ist nicht gültig!
Firma ist erforderlich!
Umsatzsteuernummer ist erforderlich!
Firma ist nicht gültig!
Umsatzsteuernummer ist nicht gültig!
Sein ist keine E-Mail-Adresse!
E-Mail-Adresse wird benötigt!
Diese Email-Adresse wird bereits verwendet!
Passwort wird benötigt!
Folgende Zeichen sind nicht erlaubt: % ' / \ sowie Leerzeichen!
Bitte geben Sie 6 oder mehr Zeichen ein!
Bitte geben Sie 16 oder weniger Zeichen ein!
Bitte geben Sie 14 oder weniger Zeichen ein!
Passwörter sind nicht gleich!
Zustimmung zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist erforderlich!
Zustimmung zur Datenschutzerklärung ist erforderlich!
E-Mail oder Passwort ist falsch!

Klimaanlage Midea Mission 35IU mit 3,5kW | Mono/Multi Inneneinheit

 Unsere Empfehlung für Sie

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Artikelnummer: MISSION-35IU

Lieferzeit: nicht mehr lieferbar *

Versandgewicht: 8.2 kg

* gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte der Schaltfläche mit den Versandinformationen (Lieferung)

Artikelbeschreibung

Details

Midea Mission 35IU mit 3,5 kW, Inneneinheit für Wandmontage, Mono- sowie Multisplit kompatibel!
Ein Mono- oder Multisplit-Außengerät ist zwingend für den Betrieb erforderlich!

Die Mission Baureihe zeichnet sich aus durch schlichtes zeitloses Design, gepaart mit moderner Technik für einen erschwinglichen Preis! Die Klimaanlage ist dank  Effizienzklasse A++ beim Kühlen, und Effizienzklasse A+ beim Heizen zudem sehr energiesparend und zeitgemäß umweltschonend. Standardmäßig ausgestattet mit einem Wifi-Stick, steuern Sie die Anlage zudem bequem über das Heimnetzwerk via App vom Smartphone oder Tablett aus.

Mit der Midea Mission 35IU Kompatible Außengeräte & Set´s

Außengerät

Monosplit - R410A

Multisplit für 2 Innengeräte - R410A

Multisplit für 3 Innengeräte - R410A

Multisplit für 4 Innengeräte - R410A

Multisplit für 4 Innengeräte - R410A

Multisplit für 5 Innengeräte - R410A

Standard-Set 

Außen- Innengerät Mission 27

Monosplit Artikelnummer: 20000004

Quick-Connect-Set 

Außen- Innengerät Mission 27

Monosplit Artikelnummer: 20000004-QE

Mit Kältemittel R410A oder R32 erhältlich 

R410A ist das derzeit noch meist genutzte Kältemittel für Klimaanlagen. Es besteht zu 50% aus R32 (Difluormethan) und  R-125 (Pentafluorethan). Es weist zwar kein Ozonabbaupotenzial auf, ist aber ein Treibhausgas mit einem Treibhauspotenzial von 2088 und trägt somit zur globalen Erwärmung bei. Das Kältemittel R410A ist laut neuer F-Gaseverordnung noch bis 2030 zugelassen. Bereits jetzt und spätestens bis 2030 wird es durch das neue, umweltfreundlichere Kältemittel R32 ersetzt, welches lediglich ein Treibhauspotenzial von 675 aufweist. Die Midea Mission PRO ist bereits jetzt aus Ausführung mit R32-Kältemittel unter dem Namen Midea Mission Pro verfügbar. Zudem bietet Midea mit dem Model Ultimate Comfort eine Ausführung mit mehr Funtionen. Weitere Informationen über Kältemittel, seine Zusammensetzung und die Erklärung von Teibhauspotenzial & Co. finden sich auch in unserem Blog: Was ist Kältemittel?

Stromsparende Invertertechnologie

Mit der verbauten Invertertechnik wird die gewünschte Temperatur konstant im Raum gehalten - im Gegensatz zu On/Off Geräten, die erst die Raumtemperatur abkühlen und sich dann abschalten, bis die Temperatur wieder für ein gewisses Maß ansteigt. Durch die ständige Temperaturschwankung bei einer On-Off Anlage, kommt nicht immer ein gleichbleibendes Wohlempfinden im Raum auf.

Außerdem verbraucht die On/Off Anlage durch das ständige An- und Ausschalten des Kompressors viel Anlaufstrom. Die Midea Mission hingegen bleibt durch ständige Temperaturüberwachung und die stufenlose Drehzahlregulierung des Kompressors stets im Betrieb, und regelt ununterbrochen die Raumtemperatur. Dieses Klimagerät sorgt mit einer konstanten Stromabnahme für einen wesentlich geringeren Durchschnittsverbrauch und somit geringere Kosten: Die Technik spart bis zu 30% Energie und sorgt trotzdem für gleichbleibende Temperaturen.

Midea Innengeräte Besonderheiten

iECO Modus: Die neue energieeffiziente Midea-Klimaanlage verwendet den innovativen iECO-Modus. Mit 60% Energieeinsparung garantiert er Ihnen einen sorgenfreien Schlaf.

Intelligente Steuerung: Midea Remote Control App kann die Klimaanlage in Ihrem Zuhause oder im Büro steuern. Installieren Sie diese App auf Ihrem Smartphone oder Tablet und steuern und überwachen Sie Ihre Klimaanlage auch von unterwegs. Sie kann auch zur Online-Diagnose und für eine Neueinstellung verwendet werden.

Weitwinkel Luftstrom: Das optimierte Luftauslass-Design erweitert den Luftstromwinkel und verteilt so die kühle Luft perfekt für optimalen Komfort.

Smart Diagnose: Die Midea Smart Diagnose überwacht automatisch das komplette System. Im Falle einer Störung erkennt das Tool frühzeitig bis zu 97 verschieden Fehler, die es dann, meist schon im Vorfeld, automatisch via App auf das Smartphone meldet.

Die Funktionen der Midea Mission 35 im Überblick:

Hauptfunktionen

  • Kühlen: Einstellbereich bis +17 °C
  • Heizen mit Wärmepumpentechnik: Dank dieser Funktion können Sie traditionelle Heizung in den Übergangszeiten ersetzen oder unterstützen. Der Einstellbereich: bis +30 °C
  • Ventilation: Reine Luftumwälzung, ohne Kühlung, Heizung o.ä.
  • Entfeuchten: Das Gerät stellt den Kühlbetrieb für eine optimale Entfeuchtungsleistung ein
  • AUTO Modus: Feste Herstellereinstellung  +24 °C, über Autotaste direkt am Gerät ist der Wert nicht veränderbar, über die Fernbedienung ist die Autotemperatur jedoch frei wählbar (von +17°C bis +30°C). Wenn das Klimagerät in die Betriebsart AUTO geschaltet wird, wählt dieses automatisch die Kühlung, die Heizung oder die Belüftung nach der Umgebungstemperatur.

Energiesparfunktionen

  • ECO Modus: Durch eine Begrenzung der Verdichterfrequenz und der Lüfterdrehzahl, ergibt sich eine energiesparendere Klimatisierung der Umgebung.
  • 1W Standby: Nach 8 Stunden Betrieb schaltet die Anlage automatisch in den Standby Modus für den restlichen Tag und verbraucht dann nur 1 Watt – Energieersparnis von 80%.
  • Bill Control: Funktion „Bill Control“ in der Midea Remote Control App für die Kontrolle des Energieverbrauchs. Vorgabe über einen einstellbaren Zeitraum möglich.

Komfortfunktionen

  • Follow Me: Die Raumtemperatur wird über den Temperatur-Sensor in der IR-Fernbedienung geregelt. Dadurch wird die tatsächliche Raumtemperatur erfasst und nicht die Temperatur am Innengerät.
  • 2 Wege Anschluss: Kältemittelleitung, Kondenswasserleitung und elektronischer Anschluss beidseitig am Innengerät möglich.
  • Anti-Kaltluft-Funktion: Zur Vermeidung von kalter ausgeblasener, Luft läuft der Ventilator am Innengerät beim Einschalten im Heizbetrieb anfangs nur auf niedrigster Stufe.
  • Sleep Mode: Die Schlaf-Funktion regelt die Temperatur nach 2 Stunden und schaltet nach weiteren 5 Stunden vollständig ab.
  • Auto Restart Funktion: Die Anlage nimmt nach einem Stromverlust automatisch wieder die zuletzt eingestellten Werte an.
  • 8°C Heizfunktion: Im Heizbetrieb kann die Raumtemperatur auf 8°C eingestellt werden, damit bei längerer Abwesenheit im Winter der Raum frostfrei bleibt.
  • Winterregelung: Ermöglicht den Kühlbetrieb im Winter bis zu einer Außentemperatur von -15°C.

Luftverteilung

  • Luftauslass mit Positionsspeicher: Die Lamellen stellen sich beim Einschalten wieder auf dieselbe Position, wie zum Zeitpunkt des Ausschaltens.
  • 3D Luftzirkulation: Horizontale und vertikale Lamellen ermöglichen die gleichmäßige Luftverteilung im Raum.
  • 12 Geschwindigkeitsstufen innen: 12 Geschwindigkeitsstufen des Ventilators am Innengerät. Dazu 3 Grundstufen wählbar.
  • Turbo Mode: Sorgt für schnelleres Erreichen der eingestellten Temperatur.
  • Filter: Verschiedene Filtereinsätze zur Verbesserung der Luftqualität. Als Zubehör erhältlich.

Sicherheit

  • Notbetriebsfunktion: Die Anlage zeigt im Falle einer Fühlerstörung den Fehler-Code „E4“ und läuft im Notbetrieb weiter.
  • Kältemittelmangel-Schutzfunktion: Im Display am Innengerät erscheint bei Kältemittelmangel der Fehler-Code „EC“, die Anlage schaltet dann automatisch ab.
  • Timer: 24h Timer zur Einstellung der Ein- und Ausschaltzeit.

Fernbedienung und Timer

  • Wireless Control: Midea Remote Control – Einstellung und Überwachung per App.
  • Fernbedienung: Fernbedienung kann individuell konfiguriert werden.

Flüsterleiser Betrieb

  • Silent Mode: die Einstellung reduziert die Lautstärke des Innengerätes auf 21 dB(A)

Schallleistungspegel der Mission 35IU im Betrieb 

Dezibel dB Vergleichbar mit... Wahrnehmung Mission 35 (innen)
10 - 20 Schneefall, Atmen sehr leise
20 - 30 Blätterrauschen, Tropfender Wasserhahn sehr leise min.
30 - 40 Flüstern, Tickende Uhr, ruhiges Schlafzimmer  leise max.
40 - 50 Kühlschrank, Bücherei hörbar
50 - 60 Kaffeemaschine, älterer Kühlschrank hörbar
60 - 70 Gespräch, Schreibmaschine hörbar
70 - 80 Bürolärm, PKW, Staubsauger, Föhn hörbar
80 - 90 Straßenlärm, Güterverkehr Unangenehm
90 - 100 LKW, Dieselmotor, Schreien Unangenehm
100 + Kreissäge, Disco sehr laut
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Name Klimaanlage Midea Mission 35IU mit 3,5kW | Mono/Multi Inneneinheit
Abmessung in mm
EAN 8003912216547
Modell Mission-35IU
Design sonstige
Farbe sonstige
Lieferzeit nicht mehr lieferbar
BTU 12000
Kühlleistung **** 3,52 kW (1,38 - 4,31)
Leistungsaufnahme kühlen 1088 W (110 - 1740)
Energieeffizienzklasse Kühlen A++
Heizleistung ***** 3,81 kW (1,08 - 4,92)
Leistungsaufnahme heizen 1055 W (160 - 1760)
Energieeffizienzklasse Heizen A++
Anschlussspannung 1/220-240/50 Ø/V/Hz
Kommunikationsleitung (Außen - Innen) 5x2,5 mm²
Schutzart IP24
Gewicht Innengerät 8,2 kg
Luftumwälzung 266/458/519 m³/h
Innengerät: Schalldruckpegel * 21/28/35/38 dB(A)
Innengerät: Schallleistungspegel *** 52 dB(A)
Kondensatanschluss 16 Ø mm
Rohrdurchmesser Fl.-Seite 1/4 Zoll / 6,35 mm
Rohrdurchmesser Gas-Seite 3/8 Zoll / 9,52 mm
Kernlochbohrung ~ 7cm
optimale Raumgroesse bis ca. 40m²
Alle Angaben basieren auf internen Labortests

* Angabe der Prüfdaten gemessen in einem schalltotem Raum im Abstand von 1m vor und 0,8m unterhalb des Gerätes.
** Angabe der Prüfdaten gemessen unter Freifeldbedingungen am Luftaustritt im Abstand von 1m vor dem Gerät in einer Höhe von 0,5xGerätehöhe.
*** Angabe der Prüfdaten gemessen in einem schalltotem Raum
**** Kühlbetrieb: Innentemperatur 27°C DB / 19°C WB; Außentemperatur 35°C DB / 24°C WB
***** Heizbetrieb: Innentemperatur 20°C DB / 15°C WB; Außentemperatur 7°C DB / 6°C WB
****** Gemäß der Vorschrift EN14511
******* Hermetisch verschlossenes System, welches fluoriertes Gas R410A, mit einem GWP von 2088, enthält
Die Größe der Elektroleitung und Absicherung muss den jeweiligen TABs des örtlichen EVU und jeweiligen nationalen und internationalen gesetzlichen Vorschriften entsprechen.

Bewertungen
Klimaanlage Midea Mission 35IU mit 3,5kW | Mono/Multi Inneneinheit

Klimaanlage Midea Mission 35IU mit 3,5kW | Mono/Multi Inneneinheit. Klimaanlage Mono/Multi Inneneinheit Midea Mission 35, zeitloses Design mit moderner Technik, zeichnen diese Baureihe Mission aus. Klimaanlage für R...

  • Preis: 339.69 - Auf Lager
  • Gtin13: 8003912216547
  • Mpn: MISSION-35IU
Download
Frage zum Artikel

Kontaktinformationen

* Pflichtfelder

FAQ

1. Wie kann ich das Gerät transportieren?
Das Klimagerät muss immer aufrecht transportiert und gelagert werden, da sonst der Kompressor Schaden nimmt.

2. Wann kann ich das Gerät nach dem Transport in Betrieb nehmen?
Sie sollten das Gerät nach dem Transport mindestens 2 Stunden (besser 24 Stunden) aufrecht in Ruheposition stehen lassen.

3. Welches Klimagerät/Kategorie ist für meinen Bedarf am Besten geeignet?
Grundsätzlich werden Klimageräte in 2 Kategorien unterteilt:

Mobile/Portable Klimageräte

Funktionsweise: Das Gerät saugt warme Raumluft an, die mit Hilfe des eingebauten Kühlkompressors in kalte Luft umgewandelt und in den Raum zurückgegeben wird. Die bei diesem Prozess entstandene Wärme muss über den mitgelieferten Abluftschlauch nach außen geführt werden. Dazu sollte der Schlauch einfach durch eine Fenster- oder Maueröffnung geführt werden.

Vorteil: Der Vorteil bei diesen Klimageräten besteht in ihrer Mobilität, d.h. sie können mittels der Leichtlaufrollen problemlos in verschiedenen Räumen zu Abkühlung eingesetzt werden. Steckerfertig – ohne Installationsaufwand, in jedem beliebigen Raum sofort betriebsbereit.

Hinweis: Der Abluftschlauch sollte nicht verlängert werden.

Split Klimageräte

Funktionsweise: Festinstallierte Split Klimageräte bestehen aus einer Inneneinheit und einer Außeneinheit. Diese sind miteinander durch Kältemittelleitungen verbunden. Die Inneneinheit saugt die warme, feuchte Raumluft an, und kühlt diese mit Hilfe des eingebauten Verdampfers und des Kältemittels ab. Die dem Raum entzogene Luftfeuchtigkeit wird über einen Kondenswasserschlauch nach außen geleitet. Die kühle, entfeuchtete Luft wird nun wieder an den Raum abgegeben. Das erwärmte Kältemittel wird am Außengerät mit Hilfe des Kompressors gekühlt, die dabei entstehende warme Luft wird ausgeblasen.

Vorteil: Der geschlossene Luftkreislauf (keine Fensteröffnung nötig) führt zu einer optimalen Nutzung der Kühlleistung. Durch den außen untergebrachte Kompressor wird ein geräuscharmen Betrieb innerhalb des zu kühlenden Wohnraumes ermöglicht.

Hinweis: Split-Klimageräte müssen grundsätzlich von einem dazu autorisierten Fachbetrieb in Betrieb genommen werden. Diesen Installations-Service bieten wir Ihnen als Teil- oder Komplettmontage an. Bitte wenden Sie sich dazu an unsere Hotline.

Inverter Split Klimageräte
Funktionsweise: Comfee Klimageräte, die über eine modulierende Betriebsweise mir Invertertechnologier verfügen, arbeiten hochflexibel. Ist z.B. in eine sehr warmen Raum hohe Leistung gefragt, fährt die Anlage mir maximaler Leistung hoch. Sobald der Raum herunter gekühlt ist, schaltet die Invertertechnik mehrere Gänge zurück. Die intelligente Elektronik vergleicht permanent Raum- und eingestellte Wunschtemperatur und regelt unter geringstem Energieaufwand automatisch nach, ohne ganz abzuschalten.

Vorteil: Die Vorteile der Inverter-Technologie gegenüber herkömmlichen On/Off Split-Geräten liegen im schnelleren Erreichen der eingestellten Wunschtemperatur, einer 30 - 40%igen Verringerung des Energieverbrauchs, einer niedrigeren Geräuschentwicklung sowie geringeren Schwankungen der Raumluft während des Kühl- oder Wärmebetriebs.

4. Kann ich Split Klimageräte selbst in Betrieb nehmen?
NEIN. Sie benötigen dazu immer einen autorisierten Fachbetrieb. Diesen Installations-Service bieten wir Ihnen als Teil- oder Komplettmontage an. Bitte wenden Sie sich dazu an unsere Hotline oder ein Partner Ihrer Wahl. Ab dem 01.08.2008 ist es gesetzlich vorgeschrieben, dass das Verbinden der Kühlleitungen von einem Fachbetrieb durchgeführt werden müssen – auch wenn Sie ein Splitgerät mit Quick Connectoren und vorgefüllten Leitungen erworben haben.

5. Kann ich mit Klimageräten auch heizen?
Alle Comfee Split-Klimageräte und Split-Inverter-Klimageräte sind mit modernster Wärmepumpentechnik für den Betriebsmodus Heizen ausgestattet. Im Prinzip funktioniert eine Wärmepumpe wie ein Klimagerät mit umgekehrter Zielsetzung. Während das Klimagerät dem Wohnraum Wärme entzieht und nach draußen abgibt, entzieht die Wärmepumpe dem Außenbereich die Wärme und gibt sie als Heizenergie an den Raum ab. Die Comfee Split-Klimageräte mit einer PTC-Heizung in der Außeneinheit ermöglichen eine Nutzung bis zu -15°C Außentemperatur. Ohne PTC-Heizung ist eine Nutzung bis max. -7°C Außentemperatur möglich.

6. Ist das Heizen mit dem Klimagerät teuer?
Die untenstehende Tabelle verdeutlicht am Beispiel eines 3.600 W/h Klimagerätes, dass Heizen mit einem Klimagerät 3,5-fach günstiger ist als mit einem elektrischen Heizer.

Elektrischer Heizer Klimageräte
Heizleistung 3.600 W/h 3.600 W/h
Stromverbrauch 3.600 W/h 890 W/h

Darüber hinaus können Sie Ihre Zentralheizung von Frühjahr bis Herbst komplett ausschalten und eventuelles Heizen in dieser Zeit mit Ihrer Klimaanlage überbrücken - damit sparen Sie zusätzlich Stromkosten.

7. Was ist ein angenehmes Klima?
Das allgemeine Wohlfühlklima liegt im Sommer bei einer Temperatur von 23°C - 26°C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 50%-60%. Erfahrungsgemäß sollte die Raumtemperatur aber nur ca. 3°C - 5°C gegenüber der Außentemperatur heruntergekühlt werden. Dies erscheint zunächst relativ gering. Es gilt aber zu berücksichtigen, dass dem Raum gleichzeitig sehr viel Feuchtigkeit entzogen wird. Beide Prozesse zusammen simulieren eine sehr viel kühlere Umgebungstemperatur.

8. Welche Kälteleistung benötige ich?
Das hängt von verschiedenen Faktoren ab: Raumgröße, Wärmebelastung des Raumes durch vorhandene Wärmequellen (z.B. Lampen, elektrische Geräte, usw.) oder Wärmeeinstrahlung durch Wände und Fenster (Südseite). Wenn die elektrische Leistung vorhandener Wärmequellen bereits die Kühlleistung der Klimaanlage überschreitet, ist die Klimaanlage nicht in der Lage zu einer weiteren Temperaturabsenkung.

Grundsätzlich gilt aber zur Errechnung der nötigen Kühlleistung folgende Faustformel für einen normal belasteten Wohn- oder Schlafraum (nicht unter dem Dach):

Raumvolumen (in m³) x 30-40W = nötige Kühlleistung der Klimaanlage

Beispiel
Raumgröße: 5 m breit, 4 m lang, 2,70 m hoch
Raumvolumen 5 m x 4 m x 2,7 m = 54 m³
Nötige Kühlleistung: 54 m³ x 40 W = 2.160 W/h

Im Zweifelsfall muss eine Kältebedarfsberechnung durch einen Fachbetrieb erstellt werden.

9. Kann eine Split-Klimaanlage eine gesamte Etage kühlen?
Siehe Punkt 8, d.h. grundsätzlich ja, wenn die Kühlleistung der Klimaanlage für die Gegebenheiten der gesamten Etage ausreichend ist. Darüber hinaus muss natürlich die Tür des Raumes geöffnet sein, in der die Split Anlage installiert wurde.

10. Kann eine mobile Klimaanlage erst einen und danach einen anderen Raum kühlen?
Die Wirkung ist natürlich begrenzt, da sich die Räume je nach Wärmeanfall nach Abschalten der Klimaanlage wieder aufheizen. Durch die Luftentfeuchtung des Kühlprozesses ist das Wohlbefinden aber spürbar besser.

11. Wenn der Abluftschlauch eines mobilen Klimagerätes aus dem Fenster hängt, kommt dadurch auch wieder Wärme in den Raum?
Der Fensterspalt muss gut abgedichtet werden, damit die warme Außenluft nicht in den Raum eindringen kann.

12. Das mobile Klimagerät ist schon einige Zeit in Betrieb, aber die Raumluft wird nicht wesentlich kühler?
Das mobile Klimagerät entsorgt warme Luft mit Hilfe des ordentlich angebrachten Abluftschlauches nach draußen. Diese Luftmenge muss auch in den zu kühlenden Raum nachströmen können (zur Vermeidung eines Vakuums). Ist diese angesaugte Luft ebenfalls warm, so ist der Kühleffekt im Raum nicht so sehr spürbar.

13. Wo bleibt beim mobilen Klimagerät das der Luft entzogene Wasser (Kondenswasser)?
Grundsätzlich wird das Wasser im integrierten Wassertank aufgefangen. Sobald der Wassertank voll ist, wird dies angezeigt und die Kühlung stoppt automatisch. Nach Leerung des Tanks, kann das Gerät wieder eingeschaltet werden. Bei dem mobilen Klimagerät der M-Serie, wird das Kondenswasser aus dem Tank kontinuierlich zur Kühlung des Kältemittels genutzt. Dadurch wird die Leistung des Klimagerätes deutlich gesteigert.

14. Wo bleibt bei den Split Klimageräten das anfallende Kondenswasser?
Am Innengerät wird ein Kondenswasserschlauch angebracht, der zusammen mit den Kältemittelleitungen durch den bauseits zu erstellenden Durchbruch nach außen geleitet wird. Dabei ist darauf zu achten, dass der Wasserablauf nicht gestört wird.

15. Was ist bei der Montage eines Innengerätes zu beachten?
Grundsätzlich muss dazu die Installationsanleitung beachtet werden. Wichtige Bedingungen sind: Es sollte so hoch wie möglich gehängt werden (unter Berücksichtigung der Mindestabstände: 15cm nach oben, je 12 cm nach rechts und links, 20cm nach unten). Es muss absolut waagerecht hängen. Der Kondenswasserschlauch muss mit Gefälle nach außen verlegt werden, da ansonsten das Kondenswasser am Innengerät herunter tropft.

16. Was ist bei der Montage des Außengerätes zu beachten?
Grundsätzlich muss dazu die Installationsanleitung beachtet werden. Ansonsten kann es überall (unter Berücksichtigung der Mindestabstände: 20cm nach hinten, 30cm nach links, 60cm nach rechts, 100 cm nach vorne) außen angebracht werden. Dabei sollte es niemanden stören (Lautstärke) und zu Wartungszwecken ungehindert zu erreichen sein. Bei einer geplanten Dachmontage ist wichtig zu wissen, dass Installation und Wartung teurer werden können, da die Techniker in der Regel nicht berechtigt sind, ohne Sicherheitsvorkehrungen Dächer zu betreten.

17. Aus dem mobilen Klimagerät tritt Wasser aus – wie kommt das?
Prüfen Sie den korrekten Sitz des Gummistöpsels an der Rückseite des Gerätes.
Prüfen Sie den korrekten Sitz des Abluftschlauches (Verlängerung? Scharfe Knicke?)
Prüfen Sie den waagerechten Stand des Gerätes.

18. Aus dem Split Klimagerät tritt Wasser aus – wie kommt das?
Prüfen Sie, ob das Innengerät absolut waagerecht hängt oder an einer Seite herunterhängt.
Stellen Sie sicher, dass der Kondenswasserschlauch nicht geknickt und mit Gefälle verlegt ist.
Stellen Sie sicher, dass der Kondenswasserablauf nicht verstopft ist – z.B. durch nicht gereinigten Luftfilter.

19. Muss ich die Luftfilter wechseln?
Nein, die Luftfilter werden von Ihnen gemäß der Bedienungsanleitung gereinigt.

20. Die Fernbedienung funktioniert nicht?
Prüfen Sie, ob die Bedienung nach Einsetzen neuer Batterien wieder funktioniert. Stellen Sie sicher, dass sich kein Hindernis zwischen Fernbedienung und Signalempfänger des Innengerätes befindet.

21. Was ist ein Biofilter?
Im Biofilter werden Schad- und Geruchsstoffe mit Hilfe von Mikroorganismen neutralisiert.

22. Was ist ein Ionisator?
Abgestandene Raumluft enthält überwiegend positiv geladene Ionen. Reine Luft z.B. in Gebirgen, Wäldern und in unmittelbarer Nähe von Wasserfällen besteht überwiegend aus negativ geladenen Ionen. Ein Ionisator unterstützt daher die Luftreinigung durch Erzeugung negativ geladener Ionen. Diese heften sich an die positiv geladenen Schadstoffe wie Bakterien und Allergene. Dadurch entstehen schwere Moleküle, die zu Boden sinken und nicht mehr eingeatmet werden können.