×

Registrieren

Profil Information

Anmeldedaten

oder anmelden

Vorname ist erforderlich!
Nachname ist erforderlich!
Der Vorname ist nicht gültig!
Der Nachname ist nicht gültig!
Sein ist keine E-Mail-Adresse!
E-Mail-Adresse wird benötigt!
Diese Email-Adresse wird bereits verwendet!
Passwort wird benötigt!
Geben Sie ein gültiges Passwort ein!
Bitte geben Sie 6 oder mehr Zeichen ein!
Bitte geben Sie 16 oder weniger Zeichen ein!
Passwörter sind nicht gleich!
Zustimmung zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist erforderlich!
Zustimmung zur Datenschutzerklärung ist erforderlich!
E-Mail oder Passwort ist falsch!

Mobiles Kompakt-Klimagerät GPH-12-AF Krone mit 3,55kW (12000 BTU)

Videos

Mobiles Kompakt-Klimagerät GPH-12-AF Krone mit 3,55kW (12000 BTU)

Mit den vier Laufrollen und dem flexiblen Abluftschlauch ist dieses Gerät überall einsatz­bereit. Die hohe Kühlleistung sorgt im Handumdrehen dafür, dass die Hitze draußen bleibt. Alle Funktionen sind komplett elektronisch geregelt.

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Artikelnummer: 4372

Verfügbarkeit: Nicht auf Lager

Lieferzeit: nicht mehr lieferbar *

Versandgewicht: 47 kg (Speditionsversand)

Energieeffizienzklasse
Kühlen
A

* gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte der Schaltfläche mit den Versandinformationen (Lieferung)

Artikelbeschreibung

Details

Krone

Das mobile Raumklimagerät von Krone der Serie GPH-12 eignet sich besonders für den flexiblen Einsatz. Es ist sofort und überall einsatz­bereit ohne Installationsaufwand und Steckerfertig.

Das GPH-12 ist Ein universell einsetzbares mobiles Klimagerät mit modernem Design und Ausstattung.

Durch die mobile Ausführung kann das äußerst geräuscharme Gerät an jedem gewünschten Ort (Büro, Verkaufs- oder Lagerraum, Wohn- oder Schlafzimmer usw.) zum Einsatz kommen. Das Klimagerät ist für die Betriebsarten kühlen, entfeuchten und Ventilation ausgestattet.

Beim Kühlbetrieb wird die warme Kondensatorkühlluft mittels eines flexiblen Schlauches (1250 mm) und Anschlussstücken (Lieferumfang) aus dem Raum (Fenster oder Außenwand) geführt. Das Kondenswasser wird über den Kondensatschlauch abgeführt. Zur Sicherheit ist ein Zusatzbehälter eingebaut. Für einen weiteren Bedienkomfort sorgt die mitgelieferte Infrarot-Fernbedienung mit 24 Std.-Timer

Der Abluftschlauch hat einen Ø von 125mm und kann auf eine Länge von 1,5 meter gezogen werden. Der Abluftschlauch ist flexibel und zusammendrückbar.

Vorteile des mobilen Krone Klimagerät GPH-12:

  • Sofort betriebsbereit
  • Hohe Kühlleistung
  • Digitale Anzeige von Temperatur und Timer-Zeit
  • Programmierbare Timer­-Funktion für Ein- und Ausschaltzeit
  • Geringes Gewicht und minimale Stellfläche
  • Herausnehmbarer Luftfilter
  • 3 wählbare Ventilatorstufen
  • Serienmäßig mit Infrarot-Fernbedienung
  • Automatische Kondensat­abführung
  • Kompakte Bauform
  • Anzeige des Betriebs­zustandes über LED

 

Das Mobile Klimagerät Krone GPH-12-AF3 besitzt eine zusätzliche Heizfunktion.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Name Mobiles Kompakt-Klimagerät GPH-12-AF Krone mit 3,55kW (12000 BTU)
Gewicht 47 Kg
Lieferzeit nicht mehr lieferbar
Abmessung Innengerät (HXBXT mm) 840x500x460
EAN 4260580271481
Modell GPH-12-AF3
BTU 12000
Luftumwälzung 390/450 m³/h
Kühlleistung in kW 3,55 kW
Energieeffizienzklasse Kühlen A
Leistungsaufnahme kühlen 1200 W
Anschlussspannung 230/1/50 V/PH/Hz
Schalldruckpegel Innen 48-53 dB(A)
max. Entfeuchtung 2,0 l/h
Kältemittel R 410 A
GWP Wert des Kältemittels 2088
optimale Raumgroesse 35 m²
Arbeitsbereich Temperatur +18 °C bis +35 °C
EER 2,91
Produktdatenblatt Download
Bewertungen
Mobiles Kompakt-Klimagerät GPH-12-AF Krone mit 3,55kW (12000 BTU)

Mobiles Kompakt-Klimagerät GPH-12-AF Krone mit 3,55kW (12000 BTU). Mobiles Klimagerät von Krone GPH-12-AF3 mit energiesparender DC Invertertechnik. Sofort Betriebsbereit und einfache Installation. Online bestellen ...

  • Preis: 599.00 - Nicht auf Lager
  • Gtin13: 4260580271481
  • Mpn: GPH-12-AF3
Download
Frage zum Artikel

Kontaktinformationen

* Pflichtfelder

FAQ

Was ist ein Inverter Klimagerät?

Bei den herkömmlichen, ON/OFF, - Klimageräten schaltet der Verdichter bei Erreichen der gewünschten Raumtemperatur ab. Wenn der Temperaturfühler eine erneute Temperaturunterschied meldet schaltet die Anlage, durch die Meldung des Fühlers, wieder an.

Beispiel ON/OFF Klimageräte:

Die gewünschte Raumtemperatur soll 20°C betragen und die Raumtemperatur beträgt 25°C. Der Fühler registriert den Temperaturunterschied und meldet der Außenanlage, dass sich einschalten soll. Es wird in dem Fall die komplette Kühlleistung eingesetzt um den Raum zu kühlen. Je nach Außentemperatur und Verflüssigungsdruck wird der Verflüssigungslüfter angesteuert. Hohe Temperaturen erfordern eine hohe Drehzahl und umgekehrt. Bei erreichen von z. B. 19°C wird der Verdichter wieder abgeschaltet und die Raumtemperatur steigt von neuem. Dieses permanente Regelverhalten führt zu erhöhtem Verschleiß eines jeden Motors. Bei einem Kraftfahrzeug wäre diese Art der Fahrweise mit Vollgas und Vollbremsung zu vergleichen, wobei der Motor jedes Mal abgeschaltet wird.

Vorzüge der Inverter-Splitanlage:

Bei Stromsparende Inverterklimageräten regelt der Kompressor bei Erreichen der gewünschten Raumtemperatur stufenlos bis auf eine Minimalleistung zurück, was zu eine Energieeffizienzklasse meistens A oder A+ führt.  Des Weiteren wird der Verschleiß der Teile wie Motor, Verdichter usw. reduziert, dies macht die Anlage um einiges wartungsfreundlicher.

Die Ökodesign-Richtlinie (ErPD)

Klimaschutzziele

Die Ökodesign Richtlinie (Energy-related-Products-Directive) stellt hohe Anforderungen an Produkte mit Energierelevanz: Bis zum Jahr 2020 sind in der EU die sogenannten 20-20-20-Ziele zur Anhebung der Energieeffizienz geplant. Dabei soll der Verbrauch von Energie von natürlichen, unverarbeiteten Energieträgern wie Öl, Erdgas und Kohle (Primärenergie) um 20 Prozent gesenkt werden. Obendrein ist eine Verringerung des CO2-Austoßes um 20 Prozent und ein Anteil erneuerbarer Energien von 20 Prozent angestrebt. Die EU hat für die Umsetzung dieser Ziele die Ökodesign-Richtlinie [2009/125/EG] herausgegeben. Die Richtlinie definiert die Anforderungen an die Effizienz energieverbrauchsrelevanter Produkte. Seit 2013 fallen sämtliche Klimaanlagen und Luft-Luft-Wärmepumpen unter einer Leistung von 12 kW in den Geltungsbereich dieser Ökodesign-Richtlinie. 

Saisonale Effizienz

Zusätzlich zur Ökodesign-Richtlinie, die Mindestanforderungen an das Umweltverhalten von Geräten systematisch anhebt, wurde auch das Messverfahren für die Effizienzwerte selbst geändert: Beim bisherigen Test der nominalen Effizienz (EER und COP), wurde das Leistungsverhalten bei einer einzigen, fest vorgegebenen Außentemperatur unter Volllast getestet. Diese Testverfahren gibt jedoch keine zuverlässige Aussage über die Realbedingungen und den täglichen Betrieb. Um das Leistungsverhalten unter realen Bedingungen realistischer zu erfassen, wurden die Temperaturen der jeweiligen Kühl- und Heizsaison, Teil- und Volllastzeiten, sowie Stand By-Zeiten ohne Betrieb berücksichtigt. Durch eine verschiedene Gewichtung der Messpunkte wird der Teillastbetrieb für reale Bedingungen und über die gesamte Saison errechnet.

Die Bezeichnung der Effizienzwerte wurde um ein „S“ für „saisonal“ (SEER und SCOP) erweitert. Dabei steht ein höherer Wert für mehr Effizienz!

Nach dem Gesetz gilt laut der EU Verordnung:

„Inbetriebnahmen von Split Klimageräten darf laut EU-Verordnung 517/2014 nur von zertifizierten Fachbetrieben vorgenommen werden“

Der Käufer erklärt mit Kauf, dass er das erworbene Klimagerät ausschließlich von einem entsprechenden zertifizierten Betrieb nach Artikel 10 der EU-Verordnung Nr. 517/2014 installieren und in Betrieb nehmen lässt und elektronische Installationen nur durch eine Elektrofachkraft - eine Person mit geeigneter fachlicher Ausbildung, Kenntnissen und Erfahrung, so dass sie Gefahren erkennen und vermeiden kann, die von der Elektrizität ausgehen können - durchführen lässt.

  

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein