Währung

Service-Hotline

Mo bis Fr von 08:00 - 18:00 Uhr

DAIKIN Klimaanlage Ururu Sarara FTXZ25N+RXZ25N | 2,5kW mit Quick-Connect

Premiumkomfort kombiniert mit beeindruckender Effizienz.

D-001-QC

3.752,15 € bisher: 5.470,14 €

Auf Lager Lieferzeit:  4 - 8 Werktage** Versandgewicht:  0,00 kg (Speditionsversand)

Energieeffizienzklasse(n)

Kühlen
A+++
Heizen
A+++

Produktkonfigurator

DAIKIN Klimaanlage Ururu Sarara FTXZ25N+RXZ25N | 2,5kW mit Quick-Connect

DAIKIN Ururu Sarara R-32 Wandgerät | FTXZ25N | 2,5 kW
DAIKIN Außengerät Ururu Sarara RXZ25N R32 | 2,5 kW
Kupplungshälften Klimaanlage Anschluss IG 1/4'SAE
Kupplungshälften Klimaanlage Anschluss IG 3/8'SAE
ASPEN | Kondensatpumpe SILENT+ MINI ORANGE | FP3313
Optionen für Kondensatleitung bei Gefälleverlegung ohne Pumpe anzeigen
Kondensatschlauch Ø 6mm mit Gewebeeinlage für Kondensatpumpen

Menge Rabatt Preis/Stück
10
24 %
2,79 €
20
35 %
2,38 €

Kondensatschlauch-Klimageräte, flexibel Ø 16/18mm-geriffelt Zuschnitt

Menge Rabatt Preis/Stück
10
39 %
2,06 €
20
53 %
1,59 €

universelle Dachkonsole für Klimaanlagen | Schrägdächer 9 bis 45 Grad
GUS Dämpfungssockel aus Gummi für Klimaanlagen 600 mm | 2 Stück
Wandkonsole für Außengeräte 55 cm Armlänge

* Erforderliche Felder

Ihre Anpassung

DAIKIN Ururu Sarara | Quick Connect Set

DAIKIN Klimaanlage Ururu Sarara FTXZ25N+RXZ25N | 2,5kW mit Quick-Connect

    3.656,57 €

    Produkt Details

    Beschreibung

    DAIKIN Klimaanlage A+++ URURU SARARA, Kältemittel  R-32 2,5 kW, Wandmontage,  FTXZ25N+RXZ25N für Räume bis 30m²

    Daikin Industries, Ltd ist ein japanisches Unternehmen mit Firmensitz in Osaka. Er ist weltweit führender Hersteller von Wärmepumpen, Lüftungs- und Klimatisierungssystemen. Daikin bietet innovative und umweltfreundliche Lösungen für private, gewerbliche und industrielle Anwendungen.

    Daikin Ururu Sarara

    Mit einer Energieeffizienzklasse von A+++ bei der Klimatisierung und mit Regelung der Luftfeuchtigkeit die beste Klimaanlage auf dem Markt

    Technische Besonderheiten:

    Ururu: BEFEUCHTUNG

    • Das intelligente Befeuchtungssystem entzieht der Außenluft die genau richtige Menge an Feuchtigkeit und befeuchtet mit dieser Feuchtigkeit die Raumluft. Auf diese Weise wird unangenehm trockene Luft im Raum vermieden.

    Sarara: ENTFEUCHTUNG

    • Bei zu hoher Luftfeuchtigkeit kann die Raumluft wärmer empfunden werden, als sie tatsächlich ist. Das intelligente Ururu Sarara Entfeuchtungssystem entzieht der Raumluft automatisch unerwünscht hohe Feuchtigkeit, ohne die gewünschte Raumtemperatur abzusenken.

    FRISCHLUFT

    • Bringen Sie frische, klimatisierte Luft in den Raum. Mit seiner enormen Lüftungsleistung kann Ururu Sarara einen Raum mit einer Größe von 26m² in weniger als 2 Stunden komplett mit Frischluft füllen.

    BESONDERS LEISE

    • Mit einem äußerst niedrigen Schallpegel von 19dB(A) werden Sie dieses Gerät kaum hören

    ENERGIEEFFIZIENZ

    • Gespeist zu 80 % aus erneuerbarer Energie
    • Invertertechnologie senkt den Energieverbrauch um 30 %
    • Filter mit Selbstreinigungsfunktion senkt den Energieverbrauch um 25 %

    DAIKIN Online Controller (OPTIONAL)

    • Laden Sie einfach die DAIKIN Online Controller-App herunter, verbinden Sie Ihr Ururu Sarara mit Ihrem WLAN, und schon können Sie das Raumklima von jedem Ort der Welt aus überwachen und regeln. So einfach geht das.

    Mit Kältemittel R-32

    Mit einer Entscheidung für eine Anlage mit R-32 verringern sich die Auswirkungen auf die Umwelt auf 68 % im Vergleich zu Anlagen mit R-410A. Dank der hohen Energieeffizienz sinkt der Energieverbrauch unmittelbar.

    Schnell angeschlossen dank Quick-Connect-System

    Durch das vorhandene Quick-Connect-System ist die Klimaanlage schnell durch den Klimatechniker angeschlossen. Die Zeitersparnis dabei macht sich in Ihrem Geldbeutel bemerkbar und erleichtert dem Fachmann die Arbeit bei Ihnen vor Ort. Die Leitungen sind mit dem Kältemittel R32 vorgefüllt und sparen Zeit bei der Montage von Neuanlagen sowie bei Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten.

    Standardmäßiger Lieferumfang:

    • 1 x DAIKIN Ururu Sarara Wandgerät 2,5 kW und Infrarot-Fernbedienung
    • 1x Bedienungs- und Installationsanleitung
    • 1x Geruchsfilter mit Titanapatit
    • 1x DAIKIN Ururu Sarara 2,5 kW Außengerät
    • 2x Kupplungshälften 1/4 Zoll Quick Connect
    • 2x Kupplungshälften 3/8 Zoll Quick Connect
    • 2x Quick-Connect Leitung 1/4 und 3/8 optionale Länge
    • 1 Kondensatschlauch, optionale Länge
    • 1 Kommunikationskabel optionale Länge
    • 1x Befestigung Außengerät
    • 1x Service Evakuieren

    Mehr Informationen

    Mehr Informationen
    Artikel Einheit Set
    EAN 4062852647723
    Modell Name Ururu Sarara FTXZ35N+RXZ35N
    Design sonstige
    Farbe sonstige
    Gewicht in kg 60.0
    Lieferzeit 4 - 8 Werktage**
    WEEE-Reg.-Nr. DE 20474025
    BTU 9000
    Abmessung Außeneinheit in: mm
    Tiefe Ausseneinheit 300
    Breite Ausseneinheit 795
    Höhe Ausseneinheit 693
    Abmessung Inneneinheit in: mm
    Tiefe Inneneinheit 372
    Breite Inneneinheit 798
    Höhe Inneneinheit 295
    Kühlleistung **** 2,5kW
    Leistungsaufnahme kühlen 0,11/0,41/0,88W
    Heizleistung ***** 3,6 kW
    Leistungsaufnahme heizen 0,10/0,62/2,01
    Anschlussspannung V/Hz 220-240/50/1
    Schutzart IP
    Gewicht Innengerät 15
    Gewicht Aussengerät 50
    Innengerät: Schalldruckpegel * Kühlen: 38/33/26/19dB(A) // Heizen: 39/35/28/19
    Außengerät: Schalldruckpegel ** 48dB(A)
    Innengerät: Schallleistungspegel *** Kühlen:54dB(A) / Heizen:56dB(A)
    Außengerät: Schallleistungspegel *** Kühlen:59dB(A) / Heizen:59dB(A)
    Kältemittel ******* R32
    GWP Wert des Kältemittels 675
    Rohrdurchmesser Fl.-Seite 1/4Zoll 6,4mm
    Rohrdurchmesser Gas-Seite 3/8Zoll 9,5mm
    Rohrlänge max 10m
    Überhöhung max 8m
    Arbeitstemperatur kühlen -10~43°C
    Arbeitstemperatur heizen -20~18 °C
    optimale Raumgroesse 30 m²
    Alle Angaben basieren auf internen Labortests * Angabe der Prüfdaten gemessen in einem schalltotem Raum im Abstand von 1m vor und 0,8m unterhalb des Gerätes.
    ** Angabe der Prüfdaten gemessen unter Freifeldbedingungen am Luftaustritt im Abstand von 1m vor dem Gerät in einer Höhe von 0,5xGerätehöhe.
    *** Angabe der Prüfdaten gemessen in einem schalltotem Raum
    **** Kühlbetrieb: Innentemperatur 27°C DB / 19°C WB; Außentemperatur 35°C DB / 24°C WB
    ***** Heizbetrieb: Innentemperatur 20°C DB / 15°C WB; Außentemperatur 7°C DB / 6°C WB
    ****** Gemäß der Vorschrift EN14511
    ******* Hermetisch verschlossenes System, welches fluoriertes Gas RXX, mit einem GWP von XXXX, enthält
    Die Größe der Elektroleitung und Absicherung muss den jeweiligen TABs des örtlichen EVU und jeweiligen nationalen und internationalen gesetzlichen Vorschriften entsprechen.

    Hersteller Daikin
    Energie Klasse - Kühlen A+++
    Energie Klasse - Heizen A+++
    Kühlleistung in kW 2,5
    Energieeffizienz Kühlen (bei Klima SEER) 9,54
    Energieleistung Heizen G in kW 3,6
    Energieeffizienz Heizen G (SCOP) 5,90
    Energieverbrauch Heizen G (SCOP / Jahr) 831
    Lautstärke innen in dB 54
    Lautstärke Außen in dB 59
    Energieeffizienzklasse A+++
    Energieeffizienzklasse Heizen A+++
    Energieeffizienzklasse Kühlen A+++

    Öko Richtlinie

       
       

    Die Ökodesign-Richtlinie (ErPD)

    Klimaschutzziele

    Die Ökodesign Richtlinie (Energy-related-Products-Directive) stellt hohe Anforderungen an Produkte mit Energierelevanz: Bis zum Jahr 2020 sind in der EU die sogenannten 20-20-20-Ziele zur Anhebung der Energieeffizienz geplant. Dabei soll der Verbrauch von Energie von natürlichen, unverarbeiteten Energieträgern wie Öl, Erdgas und Kohle (Primärenergie) um 20 Prozent gesenkt werden. Obendrein ist eine Verringerung des CO2-Austoßes um 20 Prozent und ein Anteil erneuerbarer Energien von 20 Prozent angestrebt. Die EU hat für die Umsetzung dieser Ziele die Ökodesign-Richtlinie [2009/125/EG] herausgegeben. Die Richtlinie definiert die Anforderungen an die Effizienz energieverbrauchsrelevanter Produkte. Seit 2013 fallen sämtliche Klimaanlagen und Luft-Luft-Wärmepumpen unter einer Leistung von 12 kW in den Geltungsbereich dieser Ökodesign-Richtlinie. 

    Saisonale Effizienz

    Zusätzlich zur Ökodesign-Richtlinie, die Mindestanforderungen an das Umweltverhalten von Geräten systematisch anhebt, wurde auch das Messverfahren für die Effizienzwerte selbst geändert: Beim bisherigen Test der nominalen Effizienz (EER und COP), wurde das Leistungsverhalten bei einer einzigen, fest vorgegebenen Außentemperatur unter Volllast getestet. Diese Testverfahren gibt jedoch keine zuverlässige Aussage über die Realbedingungen und den täglichen Betrieb. Um das Leistungsverhalten unter realen Bedingungen realistischer zu erfassen, wurden die Temperaturen der jeweiligen Kühl- und Heizsaison, Teil- und Volllastzeiten, sowie Stand By-Zeiten ohne Betrieb berücksichtigt. Durch eine verschiedene Gewichtung der Messpunkte wird der Teillastbetrieb für reale Bedingungen und über die gesamte Saison errechnet.

    Die Bezeichnung der Effizienzwerte wurde um ein „S“ für „saisonal“ (SEER und SCOP) erweitert. Dabei steht ein höherer Wert für mehr Effizienz!

    Nach dem Gesetz gilt laut der EU Verordnung:

    „Die Inbetriebnahme von Split-Klimageräten darf laut EU-Verordnung 517/2014 nur von zertifizierten Fachbetrieben vorgenommen werden!“

    Der Käufer erklärt mit Kauf, dass er das erworbene Klimagerät ausschließlich von einem entsprechenden zertifizierten Betrieb nach Artikel 10 der EU-Verordnung Nr. 517/2014 installieren und in Betrieb nehmen lässt und elektronische Installationen nur durch eine Elektrofachkraft - eine Person mit geeigneter fachlicher Ausbildung, Kenntnissen und Erfahrung, so dass sie Gefahren erkennen und vermeiden kann, die von der Elektrizität ausgehen können - durchführen lässt.

      

     

     

     

     

     

    Frage zum Artikel

    Frage zu:

    DAIKIN Klimaanlage Ururu Sarara FTXZ25N+RXZ25N | 2,5kW mit Quick-Connect

    1. * (Pflichtfelder)

    1. Mit der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten nach Maßgabe der Datenschutzhinweise bin ich einverstanden.

    Downloads 2

    pdf
    (Größe: 10.6 MB)
    Bedienungsanleitung Daikin Ururu Sarara
    pdf
    (Größe: 3.4 MB)

    Bewertungen

    Seien Sie der erste, der dieses Produkt bewertet

    Sie bewerten: DAIKIN Klimaanlage Ururu Sarara FTXZ25N+RXZ25N | 2,5kW mit Quick-Connect

    Wählen Sie Ihre Bewertung

    FAQ

    1. Wie kann ich das Gerät transportieren?
    Das Klimagerät muss immer aufrecht transportiert und gelagert werden, da sonst der Kompressor Schaden nimmt.

    2. Wann kann ich das Gerät nach dem Transport in Betrieb nehmen?
    Sie sollten das Gerät nach dem Transport mindestens 2 Stunden (besser 24 Stunden) aufrecht in Ruheposition stehen lassen.

    3. Welches Klimagerät/Kategorie ist für meinen Bedarf am Besten geeignet?
    Grundsätzlich werden Klimageräte in 2 Kategorien unterteilt:

    Mobile/Portable Klimageräte

    Funktionsweise: Das Gerät saugt warme Raumluft an, die mit Hilfe des eingebauten Kühlkompressors in kalte Luft umgewandelt und in den Raum zurückgegeben wird. Die bei diesem Prozess entstandene Wärme muss über den mitgelieferten Abluftschlauch nach außen geführt werden. Dazu sollte der Schlauch einfach durch eine Fenster- oder Maueröffnung geführt werden.

    Vorteil: Der Vorteil bei diesen Klimageräten besteht in ihrer Mobilität, d.h. sie können mittels der Leichtlaufrollen problemlos in verschiedenen Räumen zu Abkühlung eingesetzt werden. Steckerfertig – ohne Installationsaufwand, in jedem beliebigen Raum sofort betriebsbereit.

    Hinweis: Der Abluftschlauch sollte nicht verlängert werden.

    Split Klimageräte

    Funktionsweise: Festinstallierte Split Klimageräte bestehen aus einer Inneneinheit und einer Außeneinheit. Diese sind miteinander durch Kältemittelleitungen verbunden. Die Inneneinheit saugt die warme, feuchte Raumluft an, und kühlt diese mit Hilfe des eingebauten Verdampfers und des Kältemittels ab. Die dem Raum entzogene Luftfeuchtigkeit wird über einen Kondenswasserschlauch nach außen geleitet. Die kühle, entfeuchtete Luft wird nun wieder an den Raum abgegeben. Das erwärmte Kältemittel wird am Außengerät mit Hilfe des Kompressors gekühlt, die dabei entstehende warme Luft wird ausgeblasen.

    Vorteil: Der geschlossene Luftkreislauf (keine Fensteröffnung nötig) führt zu einer optimalen Nutzung der Kühlleistung. Durch den außen untergebrachte Kompressor wird ein geräuscharmen Betrieb innerhalb des zu kühlenden Wohnraumes ermöglicht.

    Hinweis: Split-Klimageräte müssen grundsätzlich von einem dazu autorisierten Fachbetrieb in Betrieb genommen werden. Diesen Installations-Service bieten wir Ihnen als Teil- oder Komplettmontage an. Bitte wenden Sie sich dazu an unsere Hotline.

    Inverter Split Klimageräte
    Funktionsweise: Comfee Klimageräte, die über eine modulierende Betriebsweise mir Invertertechnologier verfügen, arbeiten hochflexibel. Ist z.B. in eine sehr warmen Raum hohe Leistung gefragt, fährt die Anlage mir maximaler Leistung hoch. Sobald der Raum herunter gekühlt ist, schaltet die Invertertechnik mehrere Gänge zurück. Die intelligente Elektronik vergleicht permanent Raum- und eingestellte Wunschtemperatur und regelt unter geringstem Energieaufwand automatisch nach, ohne ganz abzuschalten.

    Vorteil: Die Vorteile der Inverter-Technologie gegenüber herkömmlichen On/Off Split-Geräten liegen im schnelleren Erreichen der eingestellten Wunschtemperatur, einer 30 - 40%igen Verringerung des Energieverbrauchs, einer niedrigeren Geräuschentwicklung sowie geringeren Schwankungen der Raumluft während des Kühl- oder Wärmebetriebs.

    4. Kann ich Split Klimageräte selbst in Betrieb nehmen?
    NEIN. Sie benötigen dazu immer einen autorisierten Fachbetrieb. Diesen Installations-Service bieten wir Ihnen als Teil- oder Komplettmontage an. Bitte wenden Sie sich dazu an unsere Hotline oder ein Partner Ihrer Wahl. Ab dem 01.08.2008 ist es gesetzlich vorgeschrieben, dass das Verbinden der Kühlleitungen von einem Fachbetrieb durchgeführt werden müssen – auch wenn Sie ein Splitgerät mit Quick Connectoren und vorgefüllten Leitungen erworben haben.

    5. Kann ich mit Klimageräten auch heizen?
    Alle Comfee Split-Klimageräte und Split-Inverter-Klimageräte sind mit modernster Wärmepumpentechnik für den Betriebsmodus Heizen ausgestattet. Im Prinzip funktioniert eine Wärmepumpe wie ein Klimagerät mit umgekehrter Zielsetzung. Während das Klimagerät dem Wohnraum Wärme entzieht und nach draußen abgibt, entzieht die Wärmepumpe dem Außenbereich die Wärme und gibt sie als Heizenergie an den Raum ab. Die Comfee Split-Klimageräte mit einer PTC-Heizung in der Außeneinheit ermöglichen eine Nutzung bis zu -15°C Außentemperatur. Ohne PTC-Heizung ist eine Nutzung bis max. -7°C Außentemperatur möglich.

    6. Ist das Heizen mit dem Klimagerät teuer?
    Die untenstehende Tabelle verdeutlicht am Beispiel eines 3.600 W/h Klimagerätes, dass Heizen mit einem Klimagerät 3,5-fach günstiger ist als mit einem elektrischen Heizer.

    Elektrischer Heizer Klimageräte
    Heizleistung 3.600 W/h 3.600 W/h
    Stromverbrauch 3.600 W/h 890 W/h

    Darüber hinaus können Sie Ihre Zentralheizung von Frühjahr bis Herbst komplett ausschalten und eventuelles Heizen in dieser Zeit mit Ihrer Klimaanlage überbrücken - damit sparen Sie zusätzlich Stromkosten.

    7. Was ist ein angenehmes Klima?
    Das allgemeine Wohlfühlklima liegt im Sommer bei einer Temperatur von 23°C - 26°C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 50%-60%. Erfahrungsgemäß sollte die Raumtemperatur aber nur ca. 3°C - 5°C gegenüber der Außentemperatur heruntergekühlt werden. Dies erscheint zunächst relativ gering. Es gilt aber zu berücksichtigen, dass dem Raum gleichzeitig sehr viel Feuchtigkeit entzogen wird. Beide Prozesse zusammen simulieren eine sehr viel kühlere Umgebungstemperatur.

    8. Welche Kälteleistung benötige ich?
    Das hängt von verschiedenen Faktoren ab: Raumgröße, Wärmebelastung des Raumes durch vorhandene Wärmequellen (z.B. Lampen, elektrische Geräte, usw.) oder Wärmeeinstrahlung durch Wände und Fenster (Südseite). Wenn die elektrische Leistung vorhandener Wärmequellen bereits die Kühlleistung der Klimaanlage überschreitet, ist die Klimaanlage nicht in der Lage zu einer weiteren Temperaturabsenkung.

    Grundsätzlich gilt aber zur Errechnung der nötigen Kühlleistung folgende Faustformel für einen normal belasteten Wohn- oder Schlafraum (nicht unter dem Dach):

    Raumvolumen (in m³) x 30-40W = nötige Kühlleistung der Klimaanlage

    Beispiel
    Raumgröße: 5 m breit, 4 m lang, 2,70 m hoch
    Raumvolumen 5 m x 4 m x 2,7 m = 54 m³
    Nötige Kühlleistung: 54 m³ x 40 W = 2.160 W/h

    Im Zweifelsfall muss eine Kältebedarfsberechnung durch einen Fachbetrieb erstellt werden.

    9. Kann eine Split-Klimaanlage eine gesamte Etage kühlen?
    Siehe Punkt 8, d.h. grundsätzlich ja, wenn die Kühlleistung der Klimaanlage für die Gegebenheiten der gesamten Etage ausreichend ist. Darüber hinaus muss natürlich die Tür des Raumes geöffnet sein, in der die Split Anlage installiert wurde.

    10. Kann eine mobile Klimaanlage erst einen und danach einen anderen Raum kühlen?
    Die Wirkung ist natürlich begrenzt, da sich die Räume je nach Wärmeanfall nach Abschalten der Klimaanlage wieder aufheizen. Durch die Luftentfeuchtung des Kühlprozesses ist das Wohlbefinden aber spürbar besser.

    11. Wenn der Abluftschlauch eines mobilen Klimagerätes aus dem Fenster hängt, kommt dadurch auch wieder Wärme in den Raum?
    Der Fensterspalt muss gut abgedichtet werden, damit die warme Außenluft nicht in den Raum eindringen kann.

    12. Das mobile Klimagerät ist schon einige Zeit in Betrieb, aber die Raumluft wird nicht wesentlich kühler?
    Das mobile Klimagerät entsorgt warme Luft mit Hilfe des ordentlich angebrachten Abluftschlauches nach draußen. Diese Luftmenge muss auch in den zu kühlenden Raum nachströmen können (zur Vermeidung eines Vakuums). Ist diese angesaugte Luft ebenfalls warm, so ist der Kühleffekt im Raum nicht so sehr spürbar.

    13. Wo bleibt beim mobilen Klimagerät das der Luft entzogene Wasser (Kondenswasser)?
    Grundsätzlich wird das Wasser im integrierten Wassertank aufgefangen. Sobald der Wassertank voll ist, wird dies angezeigt und die Kühlung stoppt automatisch. Nach Leerung des Tanks, kann das Gerät wieder eingeschaltet werden. Bei dem mobilen Klimagerät der M-Serie, wird das Kondenswasser aus dem Tank kontinuierlich zur Kühlung des Kältemittels genutzt. Dadurch wird die Leistung des Klimagerätes deutlich gesteigert.

    14. Wo bleibt bei den Split Klimageräten das anfallende Kondenswasser?
    Am Innengerät wird ein Kondenswasserschlauch angebracht, der zusammen mit den Kältemittelleitungen durch den bauseits zu erstellenden Durchbruch nach außen geleitet wird. Dabei ist darauf zu achten, dass der Wasserablauf nicht gestört wird.

    15. Was ist bei der Montage eines Innengerätes zu beachten?
    Grundsätzlich muss dazu die Installationsanleitung beachtet werden. Wichtige Bedingungen sind: Es sollte so hoch wie möglich gehängt werden (unter Berücksichtigung der Mindestabstände: 15cm nach oben, je 12 cm nach rechts und links, 20cm nach unten). Es muss absolut waagerecht hängen. Der Kondenswasserschlauch muss mit Gefälle nach außen verlegt werden, da ansonsten das Kondenswasser am Innengerät herunter tropft.

    16. Was ist bei der Montage des Außengerätes zu beachten?
    Grundsätzlich muss dazu die Installationsanleitung beachtet werden. Ansonsten kann es überall (unter Berücksichtigung der Mindestabstände: 20cm nach hinten, 30cm nach links, 60cm nach rechts, 100 cm nach vorne) außen angebracht werden. Dabei sollte es niemanden stören (Lautstärke) und zu Wartungszwecken ungehindert zu erreichen sein. Bei einer geplanten Dachmontage ist wichtig zu wissen, dass Installation und Wartung teurer werden können, da die Techniker in der Regel nicht berechtigt sind, ohne Sicherheitsvorkehrungen Dächer zu betreten.

    17. Aus dem mobilen Klimagerät tritt Wasser aus – wie kommt das?
    Prüfen Sie den korrekten Sitz des Gummistöpsels an der Rückseite des Gerätes.
    Prüfen Sie den korrekten Sitz des Abluftschlauches (Verlängerung? Scharfe Knicke?)
    Prüfen Sie den waagerechten Stand des Gerätes.

    18. Aus dem Split Klimagerät tritt Wasser aus – wie kommt das?
    Prüfen Sie, ob das Innengerät absolut waagerecht hängt oder an einer Seite herunterhängt.
    Stellen Sie sicher, dass der Kondenswasserschlauch nicht geknickt und mit Gefälle verlegt ist.
    Stellen Sie sicher, dass der Kondenswasserablauf nicht verstopft ist – z.B. durch nicht gereinigten Luftfilter.

    19. Muss ich die Luftfilter wechseln?
    Nein, die Luftfilter werden von Ihnen gemäß der Bedienungsanleitung gereinigt.

    20. Die Fernbedienung funktioniert nicht?
    Prüfen Sie, ob die Bedienung nach Einsetzen neuer Batterien wieder funktioniert. Stellen Sie sicher, dass sich kein Hindernis zwischen Fernbedienung und Signalempfänger des Innengerätes befindet.

    21. Was ist ein Biofilter?
    Im Biofilter werden Schad- und Geruchsstoffe mit Hilfe von Mikroorganismen neutralisiert.

    22. Was ist ein Ionisator?
    Abgestandene Raumluft enthält überwiegend positiv geladene Ionen. Reine Luft z.B. in Gebirgen, Wäldern und in unmittelbarer Nähe von Wasserfällen besteht überwiegend aus negativ geladenen Ionen. Ein Ionisator unterstützt daher die Luftreinigung durch Erzeugung negativ geladener Ionen. Diese heften sich an die positiv geladenen Schadstoffe wie Bakterien und Allergene. Dadurch entstehen schwere Moleküle, die zu Boden sinken und nicht mehr eingeatmet werden können. 

    Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

    Zahlungsmöglichkeiten: