Facebook Pixel
  • Kostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands
  • Kauf auf Rechnung möglich
  • Fachhändler seit 15 Jahren
  • Schneller Versand
  • Persönliche Beratung
  • Service-Hotline: +49 3601 - 40 89 22 300 - Mo bis Fr von 09:00 - 18:00 Uhr
Währung

Service-Hotline

Mo bis Fr von 09:00 - 18:00 Uhr

Sorel Heizungsregler | XHCC Version 1 (V1) | mit CAN | ohne Ethernet

Zur flexiblen Kontrolle komplexer Heizungssysteme oder kombinierter Heiz-und Kühlsysteme mit unterschiedlichen Wärmequellen.

28001
jetzt nur: 520,88 € bisher: 744,11 €
Auf Lager Lieferzeit:
1 - 3 Werktage**
Versandgewicht:
0,98 kg

Produkt Details

Beschreibung

Sorel XtraLarge Heating Controller mit CAN-Schnittstelle für Solarthermie, Heizen und Kühlen ohne Fühler | mit 9 Sensoreingängen + VVX/VSF/RPS

Mit dem witterungsgeführten XHCC baut Sorel eine Brücke zwischen den TDC-Solarreglern (TDC = Temperature Difference Controller) und der HCC-Heizungsregler-Serie (HCC = Heating Circuit Controller). Der XHCC ermöglicht die Steuerung einer solarthermischen Anlage in Verbindung mit der Regelung von bis zu zwei Heizkreisen sowie eines Kühlgerätes. Somit vereint der XHCC Regler die Eigenschaften der erfolgreichen Solarregler und der innovativen Heizungsregler von Sorel.

Neben dem Einsatz als Stand-Alone-Regler kann der XHCC via CAN-Bus mit anderen SOREL Reglern vernetzt werden. Zudem ermöglicht der integrierte Temperatur- und Feuchtigkeitssensor eine zuverlässige Taupunktüberwachung. Durch die Berechnung des Taupunkts in der Steuerung wird verhindert, dass die Temperatur im Kühlsystem unter den Taupunkt fällt, was wiederum feuchte Oberflächen und die daraus resultierende Schimmelbildung verhindert, die in gut isolierten modernen Gebäuden zunehmend zum Problem wird. Bei Bedarf kann der XHCC auch einen Luftentfeuchter aktivieren.

vielfältig und bedienerfreundliche Heizungsreglung

Je komplexer die regelungstechnischen Anforderungen, desto wichtiger wird die einfache Bedienbarkeit von Reglern. Daher steht konsequente Bedienerfreundlichkeit bei allen Sorel-Reglern an erster Stelle. Dafür stehen der Inbetriebnahme-Assistent sowie die Volltextanzeige mit Hilfetexten ohne verwirrende Symbole oder Abkürzungen.

Der Regler ist weitgehend selbsterklärend und intuitiv bedienbar, so dass Sie als Installateure oder Endkunden ohne aufwändigen Support auskommen. Ein großes, gut ablesbares Display mit einer Auflösung von 128 x 128 Bildpunkten und grafischer Darstellung der Hydraulik-Schemata mit animierten Symbolen sorgt für einen perfekten Überblick.

Folgende Anschlüsse besitzt der XHCC:

Fühlereingänge XDCCVVX/VFS/RPS AnschlüsseEingänge Fernsteller XHCCRelaisausgang XHCCPWM Ausgang XHCCpotentialfreier Ausgang XHCCmax. Belastung externe Geräte XHCC

    • 9 x Sensoreingänge für PT1000 Temperaturfühler - Messbereich -40 °C bis 300 °C
    • 2 x Eingang für Wärmezählung über Direktsensor (VFS bzw. VVX)
    • 2 x Druckmessung über Grundfos RPS Sensor
    • 2 x Sensoreingang für Fernversteller RC20 / RC21
    • 6 Relaisausgänge 230VAC für Pumpen/Ventile
    • 4 x Ausgang umschaltbar 0V - 10V oder PWM-Signal - zur modulierenden Brenneransteuerung bzw. Drehzahlregelung von Hocheffizienz- oder Großpumpen
    • 1 x Relaisanschluss potentialfrei
    • max. Belastung 24 VDC für externe Geräte 6 Watt (z. B. Spannungsversorgung von 8 °CALEON Room Controller)
    • 2 x CAN in/out für Datalogger zur Verbindung mit SOREL Connect
    • 1 x Micro SD Memory Card Slot

    Konnektivität mit anderen Sorel Produkten:

    °Caleon Logo°CALEONbox LogoTDCs SolarreglerHCCs HeizungsreglerFWCs FrischwasserreglerDatalogger

    • °CALEON Raumcontroller
    • °CALEONbox
    • TDCs Solarregler
    • HCCs Heizungsregler
    • FWCs Frischwasserregler
    • Datalogger

    Hydraulikvarianten des XHCC Regler:

    • Kombispeicher und Heizkreis
    • Kombispeicher, Verdichter und Ladepumpe
    • Kombispeicher, Solar und Brenner+
    • Kombispeicher, Solar und 2 Heizkreise
    • Boiler und Heizkreis
    • Boiler, Verdichter und Ladepumpe
    • Boiler, Solar und Brenner
    • Boiler, Pufferspeicher und Heizkreis
    • Boiler, Pufferspeicher und Verdichter
    • Solar, Boiler, Pufferspeicher und Brenner
    • Kombispeicher und 2 gemischte Heizkreise
    • Kombispeicher, 2 gemischte Heizkreise und Verdichter
    • Solar, Kombispeicher, 2 gemischte Heizkreise und Brenner

    Hydraulikvarianten XHCC

    zusätzliche Relaisfunktionen für freies Relais

    Im Basissystem nicht verwendete Rails, werden als "freies Relais" bezeichnet. Dieses kann dann einer diversen Zusatzfunktion zugeordnet werden. Dabei ist jede Zusatzfunktion nur einmal verwendbar.

    Zusatzfunktionen für den XtraLarge Heating Controller können sein:

    • Thermostat
    • Rücklaufanhebung
    • Umladung
    • Differenz
    • Feststoffkessel
    • freies Kühlen
    • Entfeuchter
    • Störmeldung
    • Druckregelung
    • Parallelbetrieb R1
    • Parallelbetrieb R2
    • Dauer Ein
    • Heizkreis 1/2
    • Solar
    • Brenner
    • Verdichter
    • Kesselpumpe
    • Remote 1/2
    • Wärmepumpen Verdichter
    • BW Ventil
    • Kühlventil
    • Zirkulation
    • Heizstab
    • RLA-Mischer
    • Dissipation
    • Saisonschalter

    Bei komplexeren Systemen können zusätzliche Regler von Sorel hinzugefügt werden, die jeweils einen weiteren gemischten Heizkreis steuern können.

    Vorteile des XHCC im Überblick:

    • 13 vordefinierte Grundsystem (Solarkreis und Heiz-/Kühlkreise)
    • für zahlreiche Wärmequellen wie Gas/Solar, Gas/Festbrennstoff, Festbrennstoff/Solar, Solar/Wärmepumpe
    • 9 Sensoreingänge + 2 für Kombisensor + 2 x für Fernsteller
    • 4 Ausgang umschaltbar 0... 10 V oder PWM zur modulierenden Brenneransteuerung bzw. Drehzahlregelung von Hocheffizienzpumpen
    • Setup-Wizard - führt Schritt für Schritt durch alle notwendigen Einstellungen für eine schnelle und einfache Inbetriebnahme
    • netzwerkfähig mit Hilfe des Dataloggers - Monitoring und Fernbedienung der Heizung über PC, Smartphone und Tablet
    • Antiblockierschutz, Frostschutz, Pufferentladeschutz, Solarfunktion, Saisonschalter "Heizen / Kühlen", Taupunktkorrektur
    • Data-Logging - über Micro SD-Karte zur Speicherung aus Auswertung von Anlagedaten
    • kontrastreiches beleuchtetes Display (128 x 128 dots) mit umfangreichem Volltext- und Grafikmodus
    • selbsterklärende Bedienerführung über 4 Eingabetasten als Softkeys
    • RTC Real Time Clock mit >24h Gangreserve
    • weißes Gehäuse RAL9003
    • Schutzart IP40
    • Maße HxBxT: 228 x 180 x 53 mm
    • Menü in 9 Sprachen vorhanden

    Menüsprache XDCC

    Im Lieferumfang enthalten:

    • 1 x witterungsgeführter Heizungsregler für Heiz- und Kühlsysteme XHCC
    • 3 x Schrauben 3,5 x 35 mm zur Wandmontage
    • 3 x Dübel 6 mm zur Wandmontage
    • 1 x Micro SD-Card inkl. 4 GB
    • 1 x Montage- und Bedienungsanleitung

    optionales Zubehör zur Bereitstellung der Sorel Connect Technik:

    SOREL Connect ist das Plug & Play-Konzept, für das keine besonderen Netzwerkkenntnisse erforderlich sind. Die Regelung XHCC, kann mittels des optional erhältlichen Datalogger netzwerkfähig gemacht werden. Die Regler können über einen CAN-Bus miteinander kommunizieren oder über Ethernet mit lokalen Netzwerken oder dem Internet verbunden werden. Das System kann somit vom Benutzer jederzeit von jedem Ort aus mit einem PC, Tablet und Smartphone überwacht werden.

    Sorel Connect + Datalogger

    weiteres Zubehör für den XHCC Heizungsregler:

    Die Sorel XHCC besitzt neun Fühlereingänge für die Vorlauftemperatur, die Außentemperatur und wenn Sie möchten können Sie an die weiteren Eingänge auch Raumthermostate anschließen. 

    Mithilfe eines externen Relais kann ein 0-10V / PWM Ausgang genutzt werden, um eine Schaltleistung von 230 VAC oder einen potentialfreien Wechselkontakt zu erhalten. So können Sie den Relaisausgang so konfigurieren, dass Sie einen vollwertigen zusätzlichen Ausgang erhalten um ggf. einen Öl-, Gaskessel oder Pelletkesselanlage anzusteuern.

    Kombination mehrerer SOREL Produkte

    SOREL-Geräte z. B. HCC-Regler, Datalogger, °CALEON Room Controller oder °CALEONbox für Flächenheiz- und Kühlsysteme können Mittels CAN-Bus miteinander vernetzt werden um miteinander zu kommunizieren. Somit regeln Sie größere Systeme intelligent und effizient.



    Sorel Logo

    ✔ erfolgreicher Hersteller für Solar- und Heizungsregler

    Mehr Informationen

    Mehr Informationen
    Artikel Einheit St
    Abmessung in mm
    Länge 53
    Breite 180
    Höhe 228
    EAN 4062852040869
    Modell Name XHCC V1 ohne Fühler
    Design sonstige
    Farbe sonstige
    Gewicht in kg 0.980000
    Lieferzeit 1 - 3 Werktage**
    Fühlereingänge Gesamt 17
    Eingänge Pt1000 Temperaturfühler 9
    Eingänge für Fernsteller 2
    Eingänge für Directsensor VVX/VFS/RPS Temperatur 2
    Eingänge Directsensor VVX/VFS/RPS Durchfluss 2
    kompatibler Raumthermostat °CALEON / °CALEON Clima / RC20 / RC21
    Relaisausgänge 230 VAC 6
    Relaisausgang potentialfrei 1
    Ausgänge 0.. 10V oder PWM-Signal (zur modulierenden Brennsteuerung) 4
    24 VDC Ausgang für externe Geräte bis zu 6 Watt
    Anzahl der vordefinierten Anwendungen 13
    Erweiterung der vordefinierten Anwendungen durch frei wählbare Zusatzfunktionen
    LEDs Rot/Grün zur Anzeige des Status
    programmierbare Heizkreisbetriebszeiten pro Tag 2 x 3
    Komfortfunktion für schnelle Aufheizung
    Heizkreis mit Mischer 0 - 2
    Heizkreis ohne Mischer 0 - 2
    Kühlen Funktion für Heizkreise
    Taupunktkorrektur im "Kühlen"-Modus
    Wärmepumpenansteuerung
    Saisonschalter "Heizen / Kühlen"
    Kühlen-Funktion mit Klimaanlage
    Brauchwasserfunktion mit Betriebszeiten
    Zirkulation Brauchwasser mit Betriebszeiten
    Antilegionellenfunktion durch Zusatzheizung
    Solarfunktion
    Inbetriebnahmeassistent
    Pufferentladeschutz
    Frostschutz
    Antiblockierschutz
    Funktionskontrolle und Fehlerspeicher mit Datum und Uhrzeit
    Fehlerspeicher und Analyse mit Datum und Zeit
    Eingang für Niedrigenergietarif bzw. PV-Überproduktion (PV-Kontakt)
    Menüblocker
    CAN Bus Anschluss für SOREL Connect
    Data-Logging auf microSD Karte
    Ethernetanschluss x
    Gehäusefarbe RAL 9003
    Schutzart IP40
    Modell (Multisplit) Outdoor unit:
    Indoor unit 1/2/3:
    Indoor unit 4/5:
    kW / Stunde für Kühlen A

    Frage zum Artikel

    Frage zu:

    Sorel Heizungsregler | XHCC Version 1 (V1) | mit CAN | ohne Ethernet

    1. * (Pflichtfelder)

    1. Mit der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten nach Maßgabe der Datenschutzhinweise bin ich einverstanden.

    Bewertungen

    Seien Sie der erste, der dieses Produkt bewertet

    Sie bewerten: Sorel Heizungsregler | XHCC Version 1 (V1) | mit CAN | ohne Ethernet

    Wählen Sie Ihre Bewertung

    FAQ

    Wie führt man auf X Reglern von SOREL ein Firmware-Update durch?

    In 7 einfachen Schritten zum Softwareupdate auf dem XHCC Heizungsregler und XTDC Temperatur-Differenz-Regler von SOREL:

    1. SD-Karte aus Regler entnehmen
    2. SD-Karte in PC einstecken
    3. Erstelle Ordner namens „update“ auf der SD-Karte, falls noch nicht vorhanden.
    4. Kopiere .bin-Datei in „update“-Ordner
    5. SD-Karte zurück in Regler einstecken
    6. Gehe zu Sonderfunktionen – SD Card – Firmware update
    7. Softwareversion auswählen und starten - Fertig!

    Nach einem kurzen Moment führt der Regler einen Neustart mit der aktualisierten Software durch.

    Hinweis: Firmwareupdates nur nach Rücksprache durchführen um Kompatibilität von Hardware und Software sicherzustellen!

     Wie konfiguriere ich die Drehzahlregelung von Hocheffizienzpumpen mit 0-10V oder PWM?

    Kabel an Reglerunterteil anklemmen

    • Pumpenkabel links: blau an – braun an V1 (schwarze Ader wird nicht gebraucht)
    • Spannungsversorgung rechts: braun an R1, blau an N

    Wähle Pumpentyp (laut Anleitung oder Typenschild der Pumpe)

    • setze Pumpensignal (laut Anleitung oder Typenschild der Pumpe)
    • unterstützt die Pumpe weder den „Solar“- noch „Heizung“-Standard, wählen Sie aus den anderen vordefinierten Signalprofilen
    • die Parameter passen sich automatisch an das gewählte Profil an
    • um sicher zu gehen vergleichen Sie das Signalprofil unter „Signal anzeigen“ mit dem Datenblatt der Pumpe

    Drehzahlregelung R1 aktivieren

    • prüfen Sie die anderen Parameter der Drehzahlregelung

    Gibt es ein Estrichaufheizprogramm?

    • ja, das Sollwertprogramm ist zu finden unter Menü > Einstellungen > Heizkreis > Betriebsart

    Wie kann ich meine Geräte zu einem CAN-Netzwerk zusammenschließen?

    • Verdrahtungsmöglichkeiten eines CAN Netzwerks (Baum, Linie, Stern)

    Wie updatet man einen SOREL Regler per Updateplatine?

    1. Regler von Netzspannung trennen
    2. Oberteil abnehmen
    3. Updateplatine auf Port aufstecken
    4. Oberteil aufsetzen und Netzspannung einschalten
    5. Installation starten

    Nach wenigen Momenten ist das Update fertig! Denken Sie daran, die Updateplatine wieder mit ausgeschalteter Netzspannung zu entfernen. Die Updateplatine kann beliebig oft wiederverwendet werden.

    Wichtiger Hinweis: Führen Sie kein Firmwareupdate ohne Rücksprache mit dem Hersteller durch um die Kompatibilität von Hardware und Software sicherzustellen!

    Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

    Zahlungsmöglichkeiten: