Facebook Pixel
  • Kostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands
  • Kauf auf Rechnung möglich
  • Fachhändler seit 15 Jahren
  • Schneller Versand
  • Persönliche Beratung
  • Service-Hotline: +49 3601 - 40 89 22 300 - Mo bis Fr von 09:00 - 18:00 Uhr
Währung

Service-Hotline

Mo bis Fr von 09:00 - 18:00 Uhr

ThermoFlux Pufferspeicher PBM 200 | ohne WT

Der ThermoFlux Pufferspeicher PBM ist für Heizungswasser, besitzt 200 Liter Volumen, und hat eine Muffenanordnung von 90°. Der Speicher ist mit 50 mm PU aufgeschäumt.

20140
jetzt nur: 422,09 € bisher: 629,99 €
Auf Lager Lieferzeit:
1 - 3 Werktage**
Versandgewicht:
47,00 kg (Speditionsversand)

Energieeffizienzklasse

Allgemein
C

Produkt Details

Beschreibung

Thermoflux Pufferspeicher PBM 200 ohne Wärmetauscher mit 50 mm PU aufgeschäumt | 90° Muffenanordnung

Der Pufferspeicher Typ PBM von Thermoflux mit ausreichenden Anschlüssen wird in Heizungs-, Festbrennstoff- und Solaranlagen sowie Blockheizkraftwerken eingesetzt. Bei diesem Speicher handelt es sich um einen reinen Heizungspufferspeicher ohne Wärmetauscher und somit keine Möglichkeit für die zukünftige Anbindung von z.B. Solar, da die Wärmetauscher fest eingeschweist werden, können Sie nicht nachgerüstet werden.

Für die Gewährleistung einer optimalen Montage sind die Muffen des Pufferspeichers in einem Winkel von 90° angeordnet. Dadurch ist auch die Verbindung mit mehreren Thermoflux Pufferspeichern, speziell auch mit unseren Speicher-Verbindern möglich. Die richtige Dimensionierung finden Sie in unserem Blog für Pufferspeicherdimensierungen.

Was ist ein Pufferspeicher und wo liegen die Vor- und Nachteile?

Als Pufferspeicher wird ein "Wärmespeicher" einer Heizungsanlage bezeichnet, welcher mit Wasser befüllt ist. Er dient dazu, Differenzen zwischen der erzeugten und der verbrauchten Menge an Wärme auszugleichen und Leistungsschwankungen zu mildern. Auf diese Art und Weise kann die Wärmeerzeugung weitestgehend unabhängig vom Verbrauch der Anlage betrieben werden, wodurch sich für viele verschiedene Wärme- und Energiequellen ein besseres Betriebsverhalten und ein höherer Wirkungsgrad erzielen lassen.

Technische Daten und Vorteile im Überblick:

  • Behälter aus Qualitätsstahl 4 mm
  • Behälter innen roh, außen grundiert
  • Betriebsdruck Behälter 3 bar
  • Betriebstemperatur Behälter 95°C
  • Alle Gewinde sind innenliegend
  • Die Anschlüsse sind im 90 Grad Winkel angeordnet
  • Heizstab optional
  • mit aufgeschäumter PU C-Isolierung
  • empfohlene Kesselgröße: 6-10 kW

Im Lieferumfang enthalten:

  • 1 x ThermoFlux Pufferspeicher PBM 200

Mehr Informationen

Mehr Informationen
Artikel Einheit St
Abmessung in mm
Höhe 1710
Durchmesser 500
EAN 4062852644210
Modell Name PBM 200
Design sonstige
Farbe sonstige
Gewicht in kg 47
Lieferzeit 1 - 3 Werktage**
Höhe Gesamt 1710 mm
Kippmass 1780 mm
Durchmesser ohne Isolierung 500 mm
Pufferspeichervolumen 200 Liter
zul. Betriebsüberdruck 3 bar
zul. Betriebstemperatur 95°C
Energieeffizienzklasse C
Hersteller Thermoflux
Volumen in L 285
Verlust in W 146

Frage zum Artikel

Frage zu:

ThermoFlux Pufferspeicher PBM 200 | ohne WT

  1. * (Pflichtfelder)

  1. Mit der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten nach Maßgabe der Datenschutzhinweise bin ich einverstanden.

Bewertungen

Seien Sie der erste, der dieses Produkt bewertet

Sie bewerten: ThermoFlux Pufferspeicher PBM 200 | ohne WT

Wählen Sie Ihre Bewertung

FAQ

Brauche ich zwingend einen Pufferspeicher oder kann man den Kessel auch direkt in die Heizung speisen?

Es ist zwingend erforderlich einen Puffespeicher einzubinden, da ein Kessel nicht einfach so seine Heizkraft abschalten kann. Bei einer Gastherme mit einem Durchlauferhitzer ist das zum beispiel nicht der Fall, hier wird das Gas zugeführt wenn es benötigt wird und die Zufuhr sofort gestoppt, wenn kein Bedarf mehr da ist. Das ist bei einem Kessel, wo bspw. Scheitholz oder Kohle gefeuert wird natürlicht nicht möglich, da das Holz o.ä. nicht einfach aus geht wenn kein Bedarf mehr da ist. Die erzeugte Energie muss also irgendwo hin und da kommt der Pufferspeicher zum Einsatz.


Wie groß muss der Pufferspeicher sein?

Das Pufferspeichervolumen sollte mindestens 50 - 100 Liter pro Wasserseitigem kW betragen

Beispiel: ein Kamin hat eine Gesamtleistung von 15 kW, davon gibt er sind 5 kW an die Raumluft ab und 10 kW stellt er dem Pufferspeicher zur Verfügung.

10kW x 50 Liter = 500 Liter mindest Puffervolumen


Welche Art von Pufferspeicher gibt es?

Es gibt viele Varianten:

Heizungspuffer (nur für die Heizungseinspeisung)

Brauchwasserpuffer monovalent (nur für die Trinkwassererwärmung)

Solarspeicher bivalent (nur zur Trinkwassererwärmung)

Tank im Tank Kombispeicher (für Heizung und Trinkwasser) hier ist in einem Pufferspeicher ein zweiter emmailierter Speicher eingebaut und wird durch das umliegende Heizungswasser erwärmt

Hygiene Kombispeicher (für Heizung und Trinkwasser) hier ist ein Edelstahlwärmetauscher im Speicher verbaut, dieser wird wie im Tank im Tank System vom umliegenden Heizungswasser erwärmt. der Vorteil zum Tank im Tank System ist, das der Edelstahlwärmetauscher nicht so viel Platz weg nimmt wie ein zzl. Tank und somit hat man mehr Speichervolumen für die Heizung. Dies ist also die effektivste Variante bei Heizung und Trinkwassererwärmung.

 


 

Wie funktioniert eine Frischwasserstation?

Eine Frischwasserstation erhitzt das Trinkwasser mit Hilfe des Pufferspeicherwassers. Das Prinzip einer Frischwasserstation ist durch einen Wärmetauschereffekt das Heizungswasser auch zu Trinkwassererwämung zu nutzen. Die Staion besitzt eine Pumpe die das Wasser des Pufferspeichers in den Wärmetauscher der Frischwasserstation befördert. Dort wird die Wärme des Heizungswassers aufgenommen und dem Trinkwasser zugeführt, ohne das dass Heizungswasser mit dem Trinkwasser in Berührung kommt. Die Staion besitzt Speichertemperaturfühler damit die Schichtung des Speichers erhalten bleibt. Die Regelung der Station sorgt für ein optimales Verhältnis von den entnommenden Wasser.

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Zahlungsmöglichkeiten: