German
Klicken Sie auf das Gütesiegel, um die Gültigkeit zu prüfen!
Creditreform Bonitätszertifikat

Versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands zahlen Sie keine Versandkosten

Warmluftkaminofen HS Flamingo ESPO II 9kW Creme

BImSchV Stufe 2

Frage zum Artikel

Warmluftkaminofen HS Flamingo ESPO II,9.kw ist ein modern hochwertiger Warmluftofen und mit seinen 78,1% Wirkungsgrad, ist ein sehr effizienter Holz-Kaminofen.


 

659,00 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten

Warmluftkaminofen HS Flamingo ESPO II 9kW Creme

Details

HS - Flamingo

Dieser eleganter und modern Warmluftkaminofen ESPO II creme mit einer Nennwärmeleistung von 7kW zeichnet sich durch technische Perfektion und hohen Fertigsqualität zu erschwinglichen Preisen aus.

Der Kamineinsatz ist schon Standardmäßig mit einer patentierte (Externen Luftanschluss) Zuluftsteuerung ausgestattet, welche die Drosselklappe (Abgaszugbegrenzer) am Kamineinsatz automatisch öffnet oder schließt.

Die Brennkammer ist so konstruiert, dass ein hoher Wirkungsgrad bei gleichzeitig kleinem Brennstoffverbrauch erreicht wird, der im Durchschnitt 2,5kg pro Stunde beträgt. Der Innenraum der Brennkammer besteht aus Schamotte und einem Gusseisenrost. Dadurch ist die Brennkammer verwendet wird, wodurch wir auf die Kaminöfen eine Garantie von 5 Jahren gewähren können.

Vorteile:

Dieses System ist mit einer zentralen Luftzufuhr aus dem Außenbereich ausgestattet (externe Luftzufuhr) und schütz durch nicht verschließbare Tertiäre Luftzufuhr vor einer Explosion der gas Substanzen. Das innovative Element sorgt für einen hohen Wirkungsgrad, die Reduzierung des Brennstoffverbrauchs um bis zu 40 % und vor allem für Umweltfreundlichkeit. Die Aschemenge ist minimal. Der gesamte Verbrennungsprozess wird mit zwei Zugstangen geregelt, wobei die erste Zugstange zur Regelung der zum Anfeuern und erforderlichen Primärluft dient. Die andere Zugstange dient zur Unterstützung der sekundären Verbrennung. Durch das Öffnen kommt es zur Zuführung der vorgewärmten Luft in den oberen Bereich der Brennkammer. Diese Luft wird zum wirtschaftlichen und möglichst effizienten Brennprozess verwendet. Dadurch werden ein hoher Wirkungsgrad, hervorragende Brenneigenschaften und ein sauberes Glas erzielt

Kaminöfen erfullen die strengsten europaischen CE-Normen (EN 13240, BlmSchV - Stufe 2, 15a B-VG, DINplus)

Technische Besonderheiten:

  • Externe Luftzufuhr
  • Konvektionskaminofen
  • Aschebehälter
  • 30mm Schamotteverkleidung
  • Obere Rauchrohranschluss
  • Doppelwand Konvektionskaminofen
  • Scheibenspüllung
  • Primär-, Sekundär- und Tertiärluft

Zusatzinformation

Gewicht 121,5 kg
Lieferzeit 5 - 8 Tage
Abmessung HxBxT 903X590X425mm
Modell Kaminofen Flamingo ESPO II Creme
Nennleistung 9kW
Brennstoffverbrauch 2,5kg/h
Abgastemperatur Nennleistung 308°C
Abgasmassenstrom 8,7g/s
CO Gehalt der Abgase 1000mg/m³
Wirkungsgrad 78,1%
Förderdruck 12Pa
Brennkammer HxBxT 280x405x310mm
Abgasanschluss 150mm
Abmessung Füllöffnung HxB 280x340mm
Scheitholzlänge 350mm
Scheibenspülung Ja
Getrennte Primär- und Sekundärluft Ja
Tertiäre Luftzufuhr Ja
Integrierter Sicherheitswärmetauscher Nein
BImSchV-Emissionswerte ja BImSchV stufe 2
Abgasnorm EN 13229, BlmSchV - Stufe 2, 15a B-VG, DINplus, Flamme Verte
Externe Zuluft ja /100mm
Leistungsbereich 3-12kW
Preisanfrage nein

Wie berechne ich die richtige Leistung in kW?

Es gibt hierzu eine einfache pauschale Formel. Diese sollten Sie einmal auf die Wasserseitige Leistung und einmal auf die Luftseitige Leistung ausrechnen. Somit wissen Sie was der Einsatz Wasserseitig schaft und was einen Raum (wo er aufgestellt ist) er durch die Konvektion beheitzen kann.

  • 0,08 kW je m² bei einem Neubau mit hohem Dämmungsstandard
  • 0,12 kW je m² bei einem Altbau mit mitllerem Dämmungsstandard
  • 0,15 kW je m² bei einem Altbau mit mäßig oder schlechtem Dämmstandard

Beispielrechnung von Kaminleistung Wasserseitig in kW auf m²:

10 kW / 0,08 kW= 125m² bei hohem Dämmungsstandard

Beispielrechnung von m² auf Kaminleistung Wasserseitig in kW:

125m² x 0,08 kW= 10 kW bei hohem Dämmungsstandard

 

Brauche ich zwingend einen Pufferspeicher oder kann man den Kamin auch direkt in die Heizung speisen?

Es ist zwingend erforderlich einen Puffespeicher einzubinden, da ein Kamin nicht einfach so seine Heizkraft abschalten kann. Bei einer Gastherme mit einem Durchlauferhitzer ist das zum beispiel nicht der Fall, hier wird das Gas zugeführt wenn es benötigt wird und die Zufuhr sofort gestoppt, wenn kein Bedarf mehr da ist. Das ist bei einem Kamin wo bspw. Scheitholz oder Kohle gefeuert wird natürlicht nicht möglich, da das Holz o.ä. nicht einfach aus geht wenn kein Bedarf mehr da ist. Die erzeugte Energie muss also irgendwo hin und da kommt der Pufferspeicher zum Einsatz.

 

Wie groß muss der Pufferspeicher sein?

Das Pufferspeichervolumen sollte mindestens 50 - 100 Liter pro Wasserseitigem kW betragen

Beispiel: ein Kamin hat eine Gesamtleistung von 15 kW, davon gibt er sind 5 kW an die Raumluft ab und 10 kW stellt er dem Pufferspeicher zur Verfügung.

10kW x 50 Liter = 500 Liter mindest Puffervolumen

 

Welche Art von Pufferspeicher gibt es?

Es gibt viele Varianten:

Heizungspuffer (nur für die Heizungseinspeisung)

Brauchwasserpuffer (nur für die Trinkwassererwärmung)

Tank im Tank Kombispeicher (für Heizung und Trinkwasser) hier ist in einem Pufferspeicher ein zweiter emmailierter Speicher eingebaut und wird durch das umliegende Heizungswasser erwärmt

Hygiene Kombispeicher (für Heizung und Trinkwasser) hier ist ein Edelstahlwärmetauscher im Speicher verbaut, dieser wird wie im Tank im Tank System vom umliegenden Heizungswasser erwärmt. der Vorteil zum Tank im Tank System ist, das der Edelstahlwärmetauscher nicht so viel Platz weg nimmt wie ein zzl. Tank und somit hat man mehr Speichervolumen für die Heizung. Dies ist also die effektivste Variante bei Heizung und Trinkwassererwärmung.

 

Wofür braucht man einen raumluftunabhängigen Kamin?

Zwingend ist der Externe Luftanschluss bei Energieeffizienten Neubauten sogenannten EEF Häusern. Jeder Kaminofen benötigt Sauerstoff, also Luftzufuhr, für die Verbrennung. Normalerweise genügt dazu die vorhandene Raumluft. Die heutigen Neubauten (EEF Häuser) oder sanierten Altbauten sind allerdings oftmals so gut gegen Zugluft abgedichtet, dass die permanente Frischluftzufuhr, die in älteren Gebäuden und Altbauten  "automatisch" durch kleinste Ritze und Spalten erfolgt, oft nicht mehr gewährleistet ist. Das kann gefährlich werden, da der Kaminofen den Sauerstoff im Raum absaugt, ohne dass Sie es bemerken. Müdigkeit, Kopfschmerzen, Ohnmacht und Schlimmeres können die Folge sein.

Mit der Externen Zuluft wird also die haupsächliche Luft für die Verbrennung von außen angesaugt. Über eine (optionale) elektronische Luftdrosselklappen Steuerung wird die Außenluft und somit die Verbrennung reguliert. Wenn der Kamin nicht benutzt wird, würde die Drosselklappe die Außenluftzufuhr selbstverständlich kappen.

Der Externe Lufanschluss ist aber kein muss für Häuser die über ausreichen Luftzikulation verfügen. Der Luftanschluss bleibt dann einfach durch die Blindkappe verschlossen.

ThermoFLUX Deutschland GmbH

Friedrich-Naumann-Str. 55
99974 Mühlhausen

Telefon:
Fax:
email:

(+49) 03601 - 408922 300
(+49) 03601 - 408922 222
infonospamplease@nospampleaseklimaworld.com

Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen unter Telefon: (+49) 03601 - 408922 300 von Montag bis Freitag zwischen 09.00 - 18.00 Uhr.