German
Klicken Sie auf das Gütesiegel, um die Gültigkeit zu prüfen!
Creditreform Bonitätszertifikat

Versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands zahlen Sie keine Versandkosten

Scheitholzkessel ThermoFlux HKK Active 20 kW mit Anschlusspaket

Holzkessel BImSchV 1

Frage zum Artikel

HKK Active 20 kW mit Anschlußpaket Der HKK ist ein Kessel zur Verbrennung von Holz. Den Scheitholzkessel HKK gibt es in den Leistungsgrößen von 20, 25, 30 und 40 kW.Stahlheizkessel mit intelligenter Steuerung ST81 und verbrennungsoptimierendes Gebläse.
2.308,60 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten

Scheitholzkessel ThermoFlux HKK Active 20 kW mit Anschlußpaket

Videos

  • Scheitholzkessel ThermoFlux HKK Active 20 kW mit Anschlusspaket

Details

ThermoFlux Deutschland GmbH

Scheitholzkessel HKK Active 20 kW

Vorteile des Holzkessels HKK Active

Zuverlässig Preiswert und Einfache Handhabung zeichnen den HKK Active Holzscheitkessel aus. Der HKK Active ist für die Verbrennung von Holzscheiten geeignet und erfüllt die BImSchV der Stufe 1. Die BImSchV Stufe 1 ist für Holzkessel gültig bis zum 31.12.2016, danach haben verbaute Kessel Bestandsschutz. Der HKK Active hat ein ausgezeichnetes Preis - Leistungsverhältnis, hier trifft ein besonders günstiger Anschaffungspreis auf eine eine hohe Effektivität und vielfältige Nutzbarkeit. Der HKK ACTIVE - Holz Kessel bietet eine einfache wartungsarme Handhabung durch langlebige Teile und eine benutzerfreundliche einfache Steuerung.

Beim HKK Active Festbrennstoffkessel wird auch an die Zukunft gedacht. Der Kessel ist ausstattbar mit dem Pelletbrenner BIOFLUX, mit diesem Brenner wird der Kessel von der BAFA als Pelletkessel gefördert. Sie können auch das BAFA-Set HKK Active Bioflux direkt bestellen.

Mögliche Brennstoffe für den HKK Active:

  • Stückholz
  • Optional möglich: durch einen zusätzlichen Brenner sind Pellets

Das Set besteht aus:

  • Festbrennstoffkessel ThermoFlux HKK ACTIVE 20kw mit verbrennungsunterstützendes Gebläse zur besseren Luftzufuhr im Brennraum
  • Laddomat 21-60 mit 72°C Rücklaufanhebung
  • Thermische Ablaufsicherung
  • 50 Liter Ausdehnungsgefäß
  • Kappenventil 3/4"
  • Kesselsicherheitsgruppe

Hersteller aus Deutschland: ThermoFlux Deutschland GmbH

Der HKK-Active ist ein Dreizugkessel mit verbrennungsunterstützenden Gebläse, der die heißen Abgase zuerst durch drei Züge leitet bevor sie an den Schornstein abgegeben werden. So findet eine optimale Wärmeausnutzung statt.

  • interner Sicherheitswärmetauscher
  • Wärmeisolierung aus 50 mm Steinwolle
  • Wassergekühlter Rost
  • verbrennungsoptimierendes Gebläse
  • Dreizugkessel
  • CE & EN-303-5 geprüft
  • Temperaturanzeige
  • 2 Jahre Garantie
  • kombinier-/ Umrüstbar mit Pellet

Stahlheizkessel HKK Active mit intelligenter Steuerung ST 81 und verbrennungsoptimierendem Gebläse. Die Interne Kesselsteuerung ST 81 ist für die Luftzufuhr und Ansteuerung der Heizungspumpe vorgesehen. Der Festbrennstoffkessel Active gibt es für den Wärmebedarf von kleinen bis mittlere Objekten.  

Der HKK Active ist geeignet für eine eine m² Fläche von bis zu max. 250 m² und ein Puffervolumen von 1000 Litern (Puffer = 50 Liter pro kW). 

Der Festbrennstoffkessel Active bietet die Möglichkeit den nachträglichen Anbau eines Pelletbrenners. Der geeignete Pelletbrenner kommt auch aus unserem Hause Pelletbrenner BIOFLUX. Diesen gibt es in den Leistungsgrößen von 20 bis 70 kW und sind auch für andere Festbrennstoffkessel oder Festbrennstoffvergaserkessel geeignet.

Die große Füllraumtür des HKK Festbrennstoffkessel ermöglicht ein einfaches Beschicken von Scheitholz. Die bis zu 40 cm langen Scheitholzstücken finden in der großen Brennkammer problemlos Platz. Die großen Wärmetauscher Flächen erhitzen schnell das Kesselwasser und geben es an den Heizungskreislauf ab. Die HKK Holzkessel Serie von 20 bis 40 kW erfüllt die derzeitige Bundesemmissionsschutzverordnung, kurz BImSchV Stufe 1, und haben bei Einbau Bestandsschutz vor zuküftigen Regelungen wie die 2017 geltende Bundesemmissionsschutzverordnung für Holzkessel (BImSchV Stufe 2). Bei einbau des optionalen Pelletbrenners erfüllt dieser Kessel die bereits die BImSchV Stufe 2 und ist aktuell BAFA gefördert.

Optional Steuerung mit Abgasfühler ST81 - zPID

Im Gegensatz zur Standartsteuerung ST81 wurde die Steuerung ST81 - zPID mit einer PID-Software ausgestattet. Die Aufgabe der zPID Steuerung ist es ständig die Abgastemperatur zu prüfen und auf einem Niveau zu halten. Zusätzlich soll die Steuerung für eine konstante Temperatur im Kessel sorgen. HINWEIS: Die Standardregelung ST81 ist immer verbaut, die optionale ST81 - zPID liegt im Kessel bei wenn Sie diese bestellen.

Zubehörbestandteile

Der Laddomat 21 Rücklaufanhebungsgruppe 72°C

Perfekte Schichtung im Pufferspeicher ist die Vorraussetzung für ein effizientes Heizsystem. Der Laddomat läd den Pufferspeicher mit einem geringem Durchfluss wodurch die Schichtung optimiert wird. Der Laddomat pumpt Wasser so langsam und optimiert in den oberen Bereich des Puffers, dass die Schichtung optimal erfolgt.

Im gleichen vorgang kühlt der Laddomat den Kessel mit vorgewärmten Rücklaufwasser, das heißt, heißes Wasser vom Kesselvorlauf wird mit kaltem Wasser aus dem Pufferrücklauf gemischt. In der Endphase der Befeuerung erzeugt der Laddomat eine vollständig optimale Ladung des Pufferspeichers, weil das Thermoelement den Bypass sperrt. Ein zusätzliches Drosselventil ist somit unnötig.

Die besondere Regelfunktion hebt die Rücklauftemperatur zum Kesselboden an, dadurch hat der Kessel schnell eine hohe und gleichmäßige Arbeitstemperatur erreicht. Dies verhindert Korrosion und Teerablagerungen, dadurch verlängert sich die Lebensdauer des Kessels. Gleichzeitig wird der Wirkungsgrad erhöht.

Die thermische Ablaufsicherung

Thermische Ablaufsicherung STS 20 dient zur Ableitung der überflüssigen Wärme, bei fehlender Wärmeabnahme, wie Stromausfall oder Pumpendefekt etc. und verhindert die Überhitzung des Kamins oder Kessels, und somit die Zerstörung des Kamins oder Heizkessel.

Thermische Ablaufsicherung für geschlossene Heizungsanlagen nach DIN 4751. Größe G 3/4, Gehäuse aus Pressmessing. Die Kappe besteht aus glasfaserverstärktem Kunststoff. Ausgestattet mit Doppelfühler und Tauchhülse DN 15, DIN geprüft, max. Heizleistung 100 KW, Ansprechtemperatur 95°C.

Ausdehnungsgefäß

Das Ausdehnungsgefäß auch Expansionsgefäß oder Druckausgleichbehälter sind in Heizungssystemen zu verbauen. Durch die Volumenänderungen des Heizungswassers zwischen minimaler und maximaler Temperatur muss der dadurch entstehende Druck vom Ausdehnungsgefäß aufgenommen werden und so den Druck weitgehend konstant halten (Druckerhaltung). Die optimale Größe des Ausdehnungsgefäßes ist minimum 10% des Pufferspeichervolumens.

Kappenventil für Ausdehnungsgefäße

Dieses Kappenventil ermöglicht den Austausch des Ausdehnungsgefäßes. Wenn das Ausdehnungsgefäß mal ausgetauscht werden muss, durch einen Defekt oder Vergrößerung der Anlage, hilft das Kappenventil das Ausdehnungsgefäß vom System zu trennen, ansonsten müsste eine vollständige Entleerung des Heizsystems erfolgen.

Kesselsicherheitsgruppe

Die Kesselsicherheitsgruppe dient der druckseitigen Absicherung und Entlüftung geschlossener Heizungsanlagen.

Hinweis: Lesen Sie auch unser FAQ! Darin enthalten sind die häufigsten Fragen zum Produkt.

Zusatzinformation

Gewicht 238 kg
Lieferzeit 1 - 3 Tage
Abmessung HxBxT 1330x570x970 mm
Modell HKK Active 20
Nennleistung 20 kW
Abgastemperatur Nennleistung 150
Abgasmassenstrom 15 g/s
CO Gehalt der Abgase 1 g/m³
CO2 Gehalt 11,5 %
Feinstaubgehalt 0,0586 g/m³
Wirkungsgrad 78,32 %
Förderdruck 16 Pa
Brennkammer 58 dm³
Volumen Wassertasche 92 Liter
Abgasanschluss 150 mm
Brennraumeinsatz Stahl
Abmessung Füllöffnung 320 - 250 mm
Scheitholzlänge 400 mm
Scheibenspülung Nein
Getrennte Primär- und Sekundärluft Nein
Integrierter Sicherheitswärmetauscher Ja
max. Betriebsdruck 3,0 Bar
BImSchV-Emissionswerte Ja Stufe 1
Abgasnorm BimSchV Sufe 1
Externe Zuluft nein

Wie berechne ich die richtige Leistung in kW?

Es gibt hierzu eine einfache pauschale Formel. Diese sollten Sie einmal auf die Wasserseitige Leistung und einmal auf die Luftseitige Leistung ausrechnen. Somit wissen Sie was der Einsatz Wasserseitig schaft und was einen Raum (wo er aufgestellt ist) er durch die Konvektion beheitzen kann.

  • 0,08 kW je m² bei einem Neubau mit hohem Dämmungsstandard
  • 0,12 kW je m² bei einem Altbau mit mitllerem Dämmungsstandard
  • 0,15 kW je m² bei einem Altbau mit mäßig oder schlechtem Dämmstandard

Beispielrechnung von Kaminleistung Wasserseitig in kW auf m²:

10 kW / 0,08 kW= 125m² bei hohem Dämmungsstandard

Beispielrechnung von m² auf Kaminleistung Wasserseitig in kW:

125m² x 0,08 kW= 10 kW bei hohem Dämmungsstandard


Brauche ich zwingend einen Pufferspeicher oder kann man den Kessel auch direkt in die Heizung speisen?

Es ist zwingend erforderlich einen Puffespeicher einzubinden, da ein Kessel nicht einfach so seine Heizkraft abschalten kann. Bei einer Gastherme mit einem Durchlauferhitzer ist das zum beispiel nicht der Fall, hier wird das Gas zugeführt wenn es benötigt wird und die Zufuhr sofort gestoppt, wenn kein Bedarf mehr da ist. Das ist bei einem Kessel, wo bspw. Scheitholz oder Kohle gefeuert wird natürlicht nicht möglich, da das Holz o.ä. nicht einfach aus geht wenn kein Bedarf mehr da ist. Die erzeugte Energie muss also irgendwo hin und da kommt der Pufferspeicher zum Einsatz.


Wie groß muss der Pufferspeicher sein?

Das Pufferspeichervolumen sollte mindestens 50 - 100 Liter pro Wasserseitigem kW betragen

Beispiel: ein Kamin hat eine Gesamtleistung von 15 kW, davon gibt er sind 5 kW an die Raumluft ab und 10 kW stellt er dem Pufferspeicher zur Verfügung.

10kW x 50 Liter = 500 Liter mindest Puffervolumen


Welche Art von Pufferspeicher gibt es?

Es gibt u.a. folgende Varianten:

Heizungspuffer (nur für die Heizungseinspeisung)

Brauchwasserpuffer (nur für die Trinkwassererwärmung)

Tank im Tank Kombispeicher (für Heizung und Trinkwasser) hier ist in einem Pufferspeicher ein zweiter emmailierter Speicher eingebaut und wird durch das umliegende Heizungswasser erwärmt

Hygiene Kombispeicher (für Heizung und Trinkwasser) hier ist ein Edelstahlwärmetauscher im Speicher verbaut, dieser wird wie im Tank im Tank System vom umliegenden Heizungswasser erwärmt. der Vorteil zum Tank im Tank System ist, das der Edelstahlwärmetauscher nicht so viel Platz weg nimmt wie ein zzl. Tank und somit hat man mehr Speichervolumen für die Heizung. Dies ist also die effektivste Variante bei Heizung und Trinkwassererwärmung.

ThermoFLUX Deutschland GmbH

Friedrich-Naumann-Str. 55
99974 Mühlhausen

Telefon:
Fax:
email:

(+49) 03601 - 408922 300
(+49) 03601 - 408922 222
infonospamplease@nospampleaseklimaworld.com

Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen unter Telefon: (+49) 03601 - 408922 300 von Montag bis Freitag zwischen 09.00 - 18.00 Uhr.