Allgemein gilt: Jeder Brennstoff hat seine Vor- und Nachteile. Jodoch sollten sie bei der Wahl des Brennstoffs einige Punkte berücksichtigen.

Themenfelder:

Eigenschaften der Heizungsanlage

- Betriebskosten
- Investitionskosten
- Komfort

 

Eigenschaften des Brennstoffs

- Umweltverträglichkeit
- Kosten für Lagerung
- Beschaffungspreis

 

Einige wichtige Punkte sollten sie jedoch von Anfang an im Hinterkopf haben. Zum Beispiel: Beschaffungskosten für einen Brennstoff verhalten sich umgekehrt zu den Kosten, welche man aufwenden muss, um diesen vollautomatisch zu betreiben. So ist eine vollautomatische Kesselanlage in der Anschaffung sehr teuer, dafür ist aber der benötigte Brennstoff wiederrum günstiger.

Weiterhin müssen Sie natürlich berücksichtigen welche Anlage welchen Brennstoff verfeuern kann und ob diese wirklich Ihren Bedürfnissen gerecht wird. Beispielsweise Hackschnitzel sind sehr günstig jedoch sind die Kessel da zu groß und zu teuer.

Zusammenfassend kann man sagen das es keine optimale Heizungsanlage für alle Anwendungsfälle gibt. Sie müssen letztendlich die Kombination aus Anlage und Brennstoff bewerten, um eine Anlage zu finden welche Ihren Bedürfnissen entspricht.